Indien

Indien

By (author)  , By (author)  , Translated by  , Photographs by  , Photographs by 

List price: US$29.13

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Der vierte Band unserer Pasolini-edition führt nachdem wir in Rom, dem Vorderen Orient und Afrika waren nun nach Indien: Gemeinsammit Alberto Moravia und Elsa Morante war Pasolini 1960 über viele Wochen dort, bestaunte den Subkontinent, seine Menschen, ihre vielfältigen Religionen, Riten und Kulturen.
Andreas Altmann folgt den Spuren Pasolinis im heutigen Indien und dafür könnte es auch keinen besseren geben. Altmann ist einer der aktuell erfolgreichsten Reiseschriftsteller, und er kennt Indien sehr gut: Sein Notbremse nicht zu früh ziehen: Mit dem Zug durch Indien hat sich inzwischen mehr als 90.000 mal verkauft.
Andreas Altmann erzählt, was sich seit Pasolinis Reise verändert hat, was verschwunden ist, was nie verschwinden wird, was Pasolini falsch gesehen hat, was ihm wunderbar poetisch gelungen ist, was ihn dramatisch verzweifeln lässt und was ihm Indien so verschwenderisch an Wundern und Zaubereien geschenkt hat.
show more

Product details

  • Hardback | 128 pages
  • German
  • m. Fotos
  • 3862600408
  • 9783862600403

About Pier Paolo Pasolini

Schriftsteller, Filmregisseur, ­Publizist, geboren 1922 in Bologna, ermordet 1975 in Ostia unter bis heute ungeklärten Umständen.
Andreas Altmann war Dressman, Schauspieler am Residenztheater München und am Schauspielhaus Wien, Jura- und Psychologiestudent, Gärtner, Taxifahrer, Privatchauffeur, Spüler, Kellner, Anlageberater, Straßenarbeiter. Er lebt heute als Auslandsreporter und Reiseschriftsteller in Paris. Unter anderem ist er ohne Geld von Berlin nach Paris gelaufen ("34 Tage/33Nächte"), durch Indien ("Notbremse nicht zu früh ziehen") und durch Südostasien ("Der Preis der Leichtigkeit") gereist. Zudem hat er Storys aus der weiten wilden Welt unter dem Titel "Getrieben" vorgelegt. Er war unterwegs in Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien und Chile ("Reise durch einen einsamen Kontinent"). Andreas Altmann wurde mit dem 'Egon-Erwin-Kisch-Preis', dem 'Weltentdecker-Preis' und dem 'Seume-Literatur-Preis' ausgezeichnet.
www.andreas-altmann.com
show more