Improvisation und Interpretation
16%
off

Improvisation und Interpretation : Robert Walsers Mikrogramme lesen

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 4 business days
When will my order arrive?

Description

Robert Walsers Mikrogramme sind eine Lektüreherausforderung im doppelten Sinn. Nicht nur, weil die winzige Bleistiftkurrentschrift in der Tat nicht leicht zu lesen ist, sondern weil die Texte der letzten Schaffensphase Walsers auch im übertragenen Sinn nicht einfach lesbar sind. Die Komplexität der Sinnstruktur, die Kleinheit der Schrift und eine Editionssituation, welche die tatsächliche materiale Gestalt der Manuskripte eher vergessen macht als dokumentiert, haben zu zahlreichen Mystifikationen der Mikrogramme geführt, die hier aus textkritischer Perspektive relativiert werden. Aufgrund der materialen Beschaffenheit wie auch in Hinblick auf ihre poetische Ausgestaltung lassen sich Robert Walsers späte Texte als »Improvisationen« verstehen. Der Begriff der Improvisation ermöglicht es, die oft experimentelle und avantgardistische Form der Texte neu und genauer als bisher zu beschreiben. Die Beobachtung der Improvisation in Walsers Texturen fordert zugleich die Interpretation heraus. Improvisatorische Texte entziehen sich einer Gesamtdeutung: Sie lassen sich nicht als 'Umsetzung' von 'Ideen' beschreiben, die durch Interpretation sichtbar gemacht werden könnten. Der Rezeptionsmodus von improvisierten Texten kann nur in und während der Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Text gewonnen werdenshow more

Product details

  • Hardback | 279 pages
  • 181 x 282 x 30mm | 765g
  • Stroemfeld Verlag
  • German
  • New edition
  • 3866001908
  • 9783866001909