Homosexuelle Opfer Von Staatlicher Verfolgung
39%
off

Homosexuelle Opfer Von Staatlicher Verfolgung : Eine Analyse Der Entstehung Eines Kollektiven GED Chtnisses

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Not expected to be delivered to the United States by Christmas Not expected to be delivered to the United States by Christmas

Description

Die vorliegende Arbeit setzt sich kritisch mit dem Thema der staatlichen Verfolgung homosexueller Opfer auseinander, um dann einen Blick auf die Entstehung eines kollektiven und kulturellen Ged chtnisses zu werden. Ein erster Aspekt wird mit der Verfolgung von Homosexuellen angesprochen. Erhebt man diesen Terminus zum Gegenstand einer Untersuchung, setzt dies zwangsl ufig voraus, Homosexualit t als Verhaltensmerkmal und Teilidentit t des Menschen zu definieren und die Historie der Verfolgung von homosexuell veranlagten Menschen zu rekonstruieren. Am ehesten l sst sich dies anhand eines chronologischen berblicks darstellen. Da selbst eine Engf hrung der Thematik auf die Verfolgungsgeschichte noch eine ganze Reihe von Perspektiven zul sst, wird hier ausschlie lich die Entwicklung staatlicher Verfolgungs- und Repressionsma nahmen gegen ber homosexuellen M nnern thematisiert. Dar ber hinaus liegt der Fokus auf einer geschichtswissenschaftlichen Betrachtung dieses Aspekts. Auf medizinische, psychologische und soziologische Perspektiven der Homosexualit t und deren Verfolgung wird weitestgehend verzichtet. Neben dem Aspekt der Verfolgung von Homosexuellen ist das mittlerweile bei Historikern weitverbreitete Konzept der Erinnerungs- oder Gedenkkultur ein Schwerpunkt der folgenden Er rterung. Unter Historikern auf der ganzen Welt hat sich in den vergangenen Jahren vor allem die Ged chtnisproblematik zum Kernthema verschiedenster wissenschaftlicher Diskurse entwickelt. Auf den Terminus Ged chtnis, dessen Auspr gungen und theoretischen Typologien, wird im weiteren Verlauf n her eingegangen. Der dritte Aspekt dieser Arbeit betrifft die r umliche Eingrenzung. Dieser steht in direktem Zusammenhang mit der bereits erw hnten Geschichte von staatlicher Verfolgung Homosexueller. Die Schlagzeile aus der S ddeutschen Zeitung weist darauf hin, dass die Stadt (M nchen) an die Verfolgung von Homosexuellen erinnern m chte. Diese geografische Beschr nkung wird im Folgenden erweitert aufshow more

Product details

  • Paperback | 108 pages
  • 154.94 x 219.96 x 6.35mm | 213.19g
  • Bachelor + Master Publishing
  • United States
  • German
  • 1. Aufl.
  • m. 6 Abb.
  • 3863413032
  • 9783863413033