Heldengedenken

Heldengedenken : Sonderband 9/10 2009. Über das heroische Phantasma

Other primary creator  , Other primary creator  , Other primary creator 

List price: US$25.62

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Offenbar hat das Land doch Helden nötig, wenn nicht reale, so zumindest imaginierte; und offenbar ist das heroische Phantasma so tief im menschlichen Bewusstsein verankert, dass jeder Versuch, es gut-aufklärerisch zu verabschieden, zum Scheitern verurteilt ist. Mit Helden zu leben ist zweifellos ungemütlich; ohne sie zu leben ist wahrscheinlich unmöglich.
"Unglücklich das Land, das keine Helden hat" - erst im 20. Jahrhundert ist diese Aussage fragwürdig geworden, hat der Gegen-Satz, den Brecht dem Galilei in den Mund legt, seinen Siegeszug angetreten: "Unglücklich das Land, das Helden nötig hat".
Das heroische Konzept, traditionell der Höhepunkt des menschlichen Selbstbildes, ist seitdem einer strengen Revision unterzogen worden, und vor allem dem Krieghelden werden kaum noch Kränze geflochten. Andererseits gibt es in unseren "postheroischen" Gesellschaften eine auffällige Sehnsucht nach Helden und Heldenverehrung - von "Helden des Alltags" über Sporthelden, Stars und Celebrities bis hin zu Comic-Superhelden, in denen sogar der uralte Heros-Halbgott als Wiedergänger erscheint.
show more

Product details

  • Paperback | 256 pages
  • 245 x 255 x 22mm | 471g
  • German
  • Ausg. Sept./Okt.
  • m. Comics.
  • 3608971173
  • 9783608971170

Table of contents

Aus dem Inhalt:

I
Lau, Jörg
Pathos des Eigensinns. Zivilcourage und Heldentum

Bolz, Norbert
Der antiheroische Affekt

Lehmann, Hans-Thies
Wunsch nach Bewunderung. Das Theater um den Helden

MacDonogh, Giles
Helden und Patrioten

Werber, Niels
Soldaten und Söldner. Risiko und Versicherung in der "postheroischen" Epoche

Frevert, Ute
Vom heroischen Menschen zum "Helden des Alltags"

Tetzlaff, Sven
Wie Jugendliche heute Helden sehen. Über den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Hartwig, Ina
Heldinnenkarussell

Hank, Rainer
Die Gefallenen oder Wirtschaftshelden sehen anders aus

Reichholf, Josef H.
Zur Soziobiologie des Heroischen

Flaig, Egon
Symbolischer Tausch und heldischer Tod.

Neiman, Susan
Wenn Odysseus ein Held sein soll, dann können wir es auch sein

II
Schmitt, Arbogast
Achill - ein Held?

Gumbrecht, Hans Ulrich
Don Quijote oder der moderne Held als Terrorist

Alt, Peter-André
Der Teufel als Held. Schwarze Romantik und Heroisierung des Bösen

Westerwelle, Karin
Der Dandy als Held

Kohlhammer, Siegfried
Der Hammer redet. Dichter und Denker als Helden

Detering, Heinrich
Das Entwetzen des Hofnarren. Brechts Helden

Betz, Albrecht
Musikhelden und Heldenmusik

Steiner, Reinhard
Heldenposen

Schulz, Bernhard
Helden des Todes, Helden des Lebens. Zur Ikonographie des Gedenkens im 20. Jahrhundert

III
Bohrer, Karl Heinz
Ritus und Geste. Die Begründung des Heldischen im Western

Seel, Martin
Ethan Edwards und einiger seiner Verwandten

Früchtl, Josef
Und diesen Unsinn glauben wir. Zur Selbstreflexion der Heldenfigur im Film

Knipphals, Dirk
Abschied von der dunklen Seite der Macht. Erwachsen werden mit Luke Skywalker und Spiderman

Mrozek, Bodo
Im Geheimdienst Seiner Majestät, des Kapitalismus. Helden der Popku ltur: Spione und Agenten im Kalten Krieg

Bleck, Andy
Der verwundete Sokrates. Comicstrip nach Bertolt Brecht
show more