Heine's Prosa; Being Selections from His Prose Works

Heine's Prosa; Being Selections from His Prose Works

By (author) 

List price: US$20.49

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1899 edition. Excerpt: ...sehen wir im Sagenkreis Karls des Grofsen, worin sich eigentlich die Kreuzziige mit ihren heiligen Tendenzen abspiegeln. Nun aber, aus der christlich spiritualisierten Kraft, entfaltet sich die eigentiimlichste Erscheinung des Mittelalters, das Rittertum, das slch endlich noch sublimiert als ein geistliches Rittertum. Jenes, das weltliche Rittertum, sehen wir am anmutigsten verherrlicht in dem Sagenkreis des Konig 5 Arthurs, worin die siifseste Galanterie, die ausgebildetste Courtoisie und die abenteuerlichste Kampfiust herrscht. Aus den siifs narrischen Arabesken und phantastischen Blumengebilden dieser Gedichte griifsen uns der kostliche Iwain, der vortreffliche Lanzelot vom See, und der tap-10 fere, galante, honette, aber etwas langweilige Wigalois. Neben diesem Sagenkreis sehen wir den damit verwandten und verwebten Sagenkreis vom 'heiligen Gral, ', worin das geistliche Rittertum verherrlicht wird, und da treten uns entgegen drei der grandiosesten Gedichte des 15 Mittelalters, der Titurel, der Parcival und der Lohengrin; hier stehen wir der romantischen Poesie gleichsam personlich gegeniiber, wir schauen ihr tief hinein in die grofsen leidenden Augen, und sie umstrickt uns unversehens mit ihrem scholastischen Netzwerk und zieht uns 20 hinab in die wahnwitzige Tiefe der mittelalterlichen Mystik. Endlich sehen wir aber auch Gedichte in jener Zeit, -die dem christlichen SpirUflalismus nicht unbedingt huldigen, ja worin dieser spgar arondiert wird, wo der Dichter sich den Ketten der abffalcten christlichen Tugenden 25 entwindet und wohlgefallig sich hinabtaucht in die Genufswelt der verherrlichten Sinnlichkert; und es ist eben nicht der schlechteste Dichter, der uns das Hauptwerk dieser Richtung, 'Tristan und Isolde, ' hinterlassen hat. Ja, ich...show more

Product details

  • Paperback | 114 pages
  • 189 x 246 x 6mm | 218g
  • Rarebooksclub.com
  • Miami Fl, United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236654293
  • 9781236654298