Handbuch Der Zootomie, Vol. 2

Handbuch Der Zootomie, Vol. 2 : Die Wirbelthiere (Classic Reprint)

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Not expected to be delivered to the United States by Christmas Not expected to be delivered to the United States by Christmas

Description

Excerpt from Handbuch der Zootomie, Vol. 2: Die Wirbelthiere Bei vielen Amphibien stehen die queren Schenkel sammtlich oder theilweise mit den Wirbeln in unbeweglicher Verbindung (querfortsatze), wobei sie entweder von ihnen gar nicht abgegrenzt (querfortsatze der A. Dipnoa, des Schwanzes der Opltidia und Sauria), oder mit ihnen durch Naht verbundene Stucke sind (clielonia, Querfortsatze des Schwanzes der Crocodila). Nicht minder haufig sind die Querschenkel den Wirbeln beweglich angeschlossen (rippen). Das Vorkommen dieser ist fast immer, wenn auch nicht ausnahmslos (menopotna), auf die Rumpfgegend beo schrankt. Das nahere Verhalten der Rippen zu den Wirbeln ist nu gleichartig; sie konnen denselben unmittelbar angeschlossen sein, jede also eine Strecke besitzen, die dem fehlenden Querfortsatze entspricht (rumpfgegend der Opln'dia, vieler Sauria), oder den Enden von Quer fortsatzen angefugt sein (urodefa, Gymnophiona, Crocodila, Hals gegend und hinterste Strecke der Rumpfgegend einiger Saurier). Der auswendige Bereich der Rippen ist von verschiedener Ausdehnung. Bei manchen Amphibien sind sie uber die Grenze der dorsalen Muskelmasse hinaus nach anssen nicht verlangert (urodela, Gymnophiona), bei anderen uber dieselbe hinaus erstreckt (opliidt'a, Sauria, Crocodila). Unter dieser letzteren Bedingung liegt ihre jenseits der dorsalen Muskelmasse hinaus reichende Verlangerung blos im Bereiche der ventralen, zur Umschliessung der Visceralhohlen bestimmten Muskelansbreitungcn; diese verlangerte Strecke der Rippe vertritt die Stelle der Strecke eines Ligamentum inlermuseu lare. Diese letztere Strecke ist entweder durch ein discretes Stuck ein genommen (crocodila) oder ist eine ununterbrochene Fortsetzung des andern Rippentheils (ophidia, viele Sauria). 6) Der unter Winkelbildung erfolgende Anschluss harter, in der Continuitat ventralerligamenla intermuscularia lie gendcr oder sie vertretender Leisten an die Enden der verlangerten Rippen und die Einlenkung dieser Leisten an medianen, in der Continuitat der ventralen Muskelschichten gelegenen Hartgebilden (stcrnalapparat, Sterne costallcisten) liegt im Plane einzelner Gruppen (viele Sauria, Crocodilu). About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.show more

Product details

  • Paperback | 272 pages
  • 152 x 229 x 14mm | 367g
  • Forgotten Books
  • United States
  • German
  • , black & white illustrations
  • 0243243774
  • 9780243243778