Gut - besser - exzellent?

Gut - besser - exzellent? : Qualität von Forschung, Lehre und Studium entwickeln

List price: US$31.46

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Der Tagungsband dokumentiert die GEW-Wissenschaftskonferenz aus dem Jahr 2011. Er gibt einen Überblick über die Debatte zur Qualitätssicherung an Hochschulen und Forschungseinrichtungen.
Dazu lässt er zahlreiche politische und wissenschaftliche Akteurinnen und Akteure aus ihrer jeweiligen Perspektive zu Wort kommen. Unter anderem wird das Spannungsverhältnis zwischen Qualität und Quantität diskutiert, die Förderung der Spitzenforschung sowie eine verantwortliche Reflexion der Forschungsfolgen.
Damit spiegelt der Tagungsband die gesamte Breite der Diskussion.
show more

Product details

  • Paperback | 202 pages
  • 148 x 210 x 8mm | 421.84g
  • German
  • 1. Aufl.
  • 3763943692
  • 9783763943692

Table of contents

A. Masse oder Klasse? Hochschulentwicklung zwischen Hochschulpakt und Exzellenzinitiative
A1 Margret Wintermantel: Gute Studienbedingungen bei steigenden Studierendenzahlen - Wie geht das?
A2 Jost de Jager: Kooperationen zwischen Bund und Ländern zur Sicherung der Qualität der Lehre liegen im gesamtstaatlichen Interesse
A3 Michael Hartmann: Funktionale oder vertikale Differenzierung - Die Folgen der Exzellenzinitiative
B. Qualität von Studium und Lehre: Evaluation und Akkreditierung auf dem Prüfstand
B1 Ulf Banscherus: Die Diskussion um die Einführung und Anpassung der Systemakkreditierung - eine Stellvertreterdebatte
B2 Reinhold R. Grimm: Bilanz und Ausblick: der Akkreditierungsrat
B3 Regina Görner: Akkreditierung. Bilanz und Perspektiven aus der Sicht einer Industriegewerkschaft
B4 Julian Hiller: Studentische Perspektive auf die Weiterentwicklung des Akkreditierungssystems
B5 Detlev Reymann: Die Akkreditierung auf dem Weg zur Ersatz-Ministerialbürokratie? - Ein persönlicher Erfahrungsbericht
C. Qualität der Forschung
C1 Dagmar Simon, Andreas Knie: "Exzellente" Forschung ohne exzellente Organisation? Wie Evaluationen zur Organisationsentwicklung beitragen können
C2 Wolfgang Liebert: Wissenschaft und gesellschaftliche Verantwortung - Umgang mit Ambivalenz und Folgen von Forschung und Technikentwicklung
D. Qualität der Wissenschaft - Qualität der Arbeit
D1 Andreas Keller: Gute Wissenschaft - gute Arbeit: Zwei Seiten einer Medaille. Das Templiner Manifest für den "Traumjob Wissenschaft" und die Folgen
D2 Anne Schlüter: Gender Equality - Gleiche Chancen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
D3 Daniela Hrzán, Bettina Duval, Silke Hell, Inka Leidig, Mirjam Müller: Was ist gute Nachwuchsförderung? Akademische Personalentwicklung und Wege zu einer Kultur der Wertschätzung
E. Qualitätssicherung im Europäischen Hochschulraum
E1 Achim Hopbach: Aktuelle Entwicklungen in der europäischen Qualitätssicherungsdiskussion
E2 Colin Tück: EQAR und aktuelle Entwicklungen in der europäischen Qualitätssicherungsdebatte
E3 Peter Greisler: Qualitätssicherung in Deutschland - Probleme und Herausforderungen
E4 Wojciech Pillich: Qualitätssicherung in Hochschule und Forschung - Erfahrungen aus Polen
E5 Jens Jungblut: Studierendenzentrierung in Lehre und Studium - Konzept, Vorteile und Voraussetzungen
F. Gut - besser - am besten! Gewerkschaftliche Anforderungen an die Qualität von Forschung, Lehre und Studium
F1 Andreas Keller: Gewerkschaftliche Anforderungen an die Qualität von Forschung, Lehre und Studium
F2 Maria Galda, Thomas Hoffmann, Sven Lehmann, Uta Sändig, Luzia Vorspel: Was ist eigentlich gute Wissenschaft? - Berichte aus den Arbeitsgruppen
F3 Weißenhäuser Eckpunkte für eine Qualitätsoffensive in Forschung, Lehre und Studium
show more