Guck mal! Fühl mal!

Guck mal! Fühl mal! : Ab 3 Monaten

Illustrated by 

List price: US$6.47

Currently unavailable

We can notify you when this item is back in stock

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

In den ersten Monaten sind Babys vor allem mit Sehen und Fühlen beschäftig. Da sind Bücher eine wunderbare Sache.
Aber was tun, wenn Kinder diese noch nicht selbst halten können? Dafür wurden Leporellos entwickelt. Diese Bücher haben keine klassischen Seiten, sondern bestehen aus zwei langen Panoramaseiten, die durch ihre besondere Zickzack-Faltung aufrecht hingestellt werden können, zum Beispiel ins Bettchen, auf den Wickeltisch oder auf die Krabbeldecke. So können Babys auch im Liegen die kontrastreichen Bilder, bunten Farben und verschiedenen Formen entdecken. Und mit der Zeit erkennen sie auch die abgebildeten Motive: eine Blume, ein Ball, ein Pferd, ein Traktor.Aber nicht nur Bilder können hier entdeckt werden. Die weiche Blume vorne auf dem Leporello wird im Inhalt plötzlich zum kuscheligen Entenbauch und lädt zum Streicheln, Fühlen und Entdecken ein. So können Kinder die Bilder mit verschiedenen Sinnen erforschen und dabei ihre Wahrnehmung schulen.
Dieses Leporello besteht aus unbedenklichen Materialien und ist genau auf die Entwicklung von Kleinkindern abgestimmt. Es wurde von Pädagogen entwickelt und fördert Babys altersgerecht und mit viel Spaß!
show more

Product details

  • Board book | 12 pages
  • 127 x 137 x 23mm | 124g
  • German
  • 8. Aufl.
  • durchg. farbige Ill., Leporello mit Guckloch und Fühlelement
  • 3473316644
  • 9783473316649
  • 1,952,861

Review Text

- Allererstes Leporello für Bettchen, Wickeltisch und Krabbeldecke; - Mit Guckloch und kuschelweichem Fühlteil auf dem Cover; - Abwechslungsreiche Szenen auf beiden Seiten
show more

About Irmgard Eberhard

Irmgard Eberhard wurde im Mai 1952 in Günzburg an der Donau geboren. Sie malte und zeichnete schon immer gerne. 1968 studierte sie deshalb Grafik und Design, zwei Semester an der Werkkunstschule in Augsburg, danach acht Semester an der Hochschule für bildende Künste in Berlin. Nach dem Diplom kam 1973 der Umzug nach Hannover. Dort war sie mehr als fünf Jahre als verantwortliche Redakteurin und Grafikerin bei der Zeitschrift "spielen und lernen" tätig. Seit der Geburt ihrer Kinder arbeitet sie als freie Grafikerin und Illustratorin.
show more