Grundriss Der Geschichtswissenschaft; Zur Einfuhrung in Das Studium Der Deutschen Geschichte Des Mittelalters Und Der Neuzeit (1, PT. 3 )

Grundriss Der Geschichtswissenschaft; Zur Einfuhrung in Das Studium Der Deutschen Geschichte Des Mittelalters Und Der Neuzeit (1, PT. 3 )

By (author) 

List price: US$10.19

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Dieses historische Buch kann zahlreiche Tippfehler und fehlende Textpassagen aufweisen. Kaufer konnen in der Regel eine kostenlose eingescannte Kopie des originalen Buches vom Verleger herunterladen (ohne Tippfehler). Ohne Indizes. Nicht dargestellt. 1912 edition. Auszug: ...(Leipzig 1854), fortgesetzt von Mahler (Leipzig 1889), und Mahlers Chronologische Vergleichungstabellen (Wien 1889), die den gesamten mohammedanischen Kalender ubersichtlich bis zum Jahre 1500 der Hedschra enthalten. Dass die Flucht gerade am Anfangstage der Ara stattgefunden habe, ist ein vielverbreiteter Irrtum.95) Noch eine Erscheinung des MA. soll hier erwahnt werden, die zu Datierungen Anlass gab, das Jubeljahr (annus jubileus, annus gratiae, Gnadenreiches Jahr, Goldenes Jahr). Es sind Jahre mit grosseren papstlichen Ablassen. Sie wurden in den Jahren 1300, 1350, 1390, 1400, 1450 und seitdem alle 25 Jahre begangen. Seit 1391 finden auch Ubertragungen derartiger Jubelablasse an Kirchen ausserhalb Boms statt, fur kurzere Zeitraume zumeist, ja selbst nur fur Tage. Trotzdem werden auch diese kurzeren Ablasszeiten als Jubeljahr, Goldenes Jahr in den Quellen bezeichnet. Jahresanfang. An sechs verschiedenen Tagen begann das Jahr im MA., d. h. erhohte sich die Jahreszahl um eine Einheit, am 1. Januar, am 1. Marz, am 25. Marz, zu Ostern, am 1. September und am 25. Dezember. Es kann nicht Sache dieser Darstellung sein, die Anwendung der verschiedenen Anfange in den einzelnen Kanzleien des MA. zu verfolgen, das muss der Diplomatik uberlassen bleiben. Nur in grossen Zugen ist der Gang der Entwickelung hier zu schildern.96) Der Jahresanfang des Casarischen Kalenders, der 1. Januar, war in den kirchlichen Kreisen des fruhen MA. wegen seines heidnischen Ursprungs und der nur kunstlichen Anlehnung an die christliche Lehre durch Einsetzung eines Festesshow more

Product details

  • Paperback | 38 pages
  • 189 x 246 x 2mm | 86g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • German
  • black & white illustrations
  • 1236955064
  • 9781236955067