Grundliche Mit Archival-Urkunden Unterstuzte Belehrung Des Ohnbefangenen Publici Von Dem Wahren Verhaltniss Des Reichs-Ritterorts Rhon Und Werra Gegen Das Demselben Subordinirte Buchische Quartier Et V.V; Aufgedeckter Ungrund Volume 2

Grundliche Mit Archival-Urkunden Unterstuzte Belehrung Des Ohnbefangenen Publici Von Dem Wahren Verhaltniss Des Reichs-Ritterorts Rhon Und Werra Gegen Das Demselben Subordinirte Buchische Quartier Et V.V; Aufgedeckter Ungrund Volume 2

By (author) 

List price: US$30.55

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1779 edition. Excerpt: ...Grund fur sich an: Die vorhandene .equilmones des tobl. Buchischcn QuartierVorstandes bcy der zeitlichen Ritterhauprnwnnschaft, sagt sie/ geben die Anerkenntniss der ur,5cjiAjon deutlich genug zu erkennen. Allein disseitS glaubet man just da Gegenthcil und halt mit weit besserm Recht dafur/ dass durch blosse l.qulirine8 weder Rechte erlangt/ noch vergeben werden: Und dass derjenige keine Gerichtsbarkeit ausube / welcher requirirt wird / indem er der Kequisiricn 6eterirt; folglich diefer Grund nicht fur/ fondern gegen die Ortshauptmannschaft feyc. zc. Der Herr Declucent sagt vorschlich nicht, worinnen das ObjeAum der angeblichen Requisitionen bestanocn seyen. Die Rede war im vorliegenden?ars?rsnno von Errichtung der Buchifchen stricul und Entscheidung der V4stricu!r. Differenzen. In Ansehung dieser Punkte findet sich nirgends eine NeqmlirZon so wenig in Ansehung des Lnclici Platt, der doch ein so weitlaufiges Geschaft ohne Erlmibniss der Ortshauptmannschaft nicht hatte uber sich nehmen dorfen, noch in Ansehung der zu entscheidenden IVIstricuIar Differenzen, dann was die letztere betrift; so ist in I. LeA. 8-bewiesen worden, dass solche bei der Ortohauptmannfchast klagbar angebracht und richterlich entschieden worden seyen. Wann aber der Herr Verfasser auf die Steuer, Kxecutionen die Rucksicht genommen haben sollte; so darf man sich nur auf den?artem lmm ejusque 5ettwnem Vllmam berufen, woraus er sichtlich ist, dass die Ortshauptmannschaft die Steuer-Txecutiones vi ZurisdiAiontt unternommen habe. Zwar beruhmt sich derselbe, dass in den Quartiers, Kecessen 6e anno 1695., 6. Dec. 1show more

Product details

  • Paperback | 188 pages
  • 189 x 246 x 10mm | 345g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236811100
  • 9781236811103