Grundliche Abhandlungen Von Den Jagdrechten; Nebst E. Entwurf Von E. Vorteilhaft Eingerichteten Waldordnung Von Chr. L. Von Aufsess

Grundliche Abhandlungen Von Den Jagdrechten; Nebst E. Entwurf Von E. Vorteilhaft Eingerichteten Waldordnung Von Chr. L. Von Aufsess

By (author) 

List price: US$22.39

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1749 edition. Excerpt: ...dass diese des Besitzes wegen unternommene That, oder vielmehr der Besitz selbst in Ansehung des Besitzers ein gewisses Recht voraussetze, es mag nun solches wirklich gegrundet seyn oder auf einer gewissen Einbildung oder Vermuthung beruhen. Wenn man also auf den Ursprung oder die moralische Ursache des Besitzes sicher; jo beruhet auch solcher eben so wohl auf einem gewissen Rechte, und kam also die Besitzgerechtigkeit, so wie der Besitz selbst . 8. gar fuglich durch eine moralische Fahigkeit, eine Sache korperlich zu behaupten, beschrieben werden. Zlnmerk. Ls ist aber diese Besitzgerechtigkeit ven dem Besitz selbst, so ie die Ursache von ihrer Wirkung, oder wie das Vermogen von dem wirklichen Unternehmen unterschieden, und muss also mit den Rechte des Besitzes nicht vermenget werden, welche aus dem wirklichen Bsitz die Folgen sind, und davon ich den Grund weiterunten anzeigen werdc. . 12. Weil ferner diejenigen Rechte, welche uns in Ansehung der Dinge zustehen, und in Betrachtung des Genusses und ihr Ausubung einen wirklichen Besitz und gewisse Handlungen erfordern, entweder in der Sache selbst gegrundet oder auf dieselbe gerichtet sind; so entstehet daraus eine doppelte Art der Besitzgerechtigkeit, davon die eine aus dem dinglichen, die andere aber aus dem personlichen Rechte entstehet. Die erste richtet sich nach den dinglichen Rechten, und entlehnet auch ihre Eigenschaften von denselben. Die andere hingegen gehoret sowohl als die andern Rechte, welche aus den Vertragen entstehen, in die Gasse der personlichen Rechte. Wenn alft jemand das Eigenthum uber eine Sache hat, so saget man, man, dass vermoge des dinglichenshow more

Product details

  • Paperback | 200 pages
  • 189 x 246 x 11mm | 367g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236881362
  • 9781236881366