Geschichte Von Bayern; Aus Den Quellen Bearbeitet. Bayern Unter Den Welfischen Erbherzogen Vom Jahre 1071 Bis 1180 (4 )

Geschichte Von Bayern; Aus Den Quellen Bearbeitet. Bayern Unter Den Welfischen Erbherzogen Vom Jahre 1071 Bis 1180 (4 )

By (author)  , By (author) 

List price: US$19.99

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Dieses historische Buch kann zahlreiche Tippfehler und fehlende Textpassagen aufweisen. Kaufer konnen in der Regel eine kostenlose eingescannte Kopie des originalen Buches vom Verleger herunterladen (ohne Tippfehler). Ohne Indizes. Nicht dargestellt. 1826 edition. Auszug: ...Bayern uber die Wahl des Konigs nicht stimmen. Sofort wird dieser herbeigeholt: seine Einwilligung entschied Lothars Erhebung. Friedrich mit seinen Fursten blieb zwei Tage lang, ohne eine Erklarung von sich zu geben, im Lager. Am dritten beredete ihn sein lind seines verstorbenen Oheimes immer getreuer Freund, der Bischof Hartwich von Regensburg, in der Versammlung zu erscheinen, und den Sachsen als Konig anzuerkennen. Das geschah zwar, allein die Freund, schaft war von keiner langen Dauer. Schon der erste Reichstagsschluss zu Regensburg in Bayern, wenige Wochen nach der Wahl gefasst, erbitterte den Hohen, siaufer in solchem Grade, dass er den Entschluss fasste, lieber mit den Waffen in der Hand umzukommen, als diesem Beschlusse Folge zu leisten.") Die hohenstau, fischen Bruder schwuren ewige Feindschaft dem Sach, sen und seinem Anhang. Darunter verstanden ste die Pfaffen und das Herzogen, Geschlecht in Bayern, durch welche betrogen, ste die hochste Wurde desRei? ches bereits eingebusst hatten, und nun auch den grossten Theil ihrer Guter verlieren sollten. Denn bereits kam es zu Tag, dass der Sachse mit dem Bayern-Herzog heimlich verstanden gewesen, und diesen, durch das ) Her Beschluss betraf Sonberung der Allodial, und Lehen, guter des bisher regierenden falischen Hauses, und Heraus- --be dieser an das Reich. Versprechen seiner einzigen Erbtochter Gertrud- an dessen gleichnamigen Sohn, auf seine Seite gebracht habe. Die Prinzessin war erst zehn Jahre alt. Die feierliche Verlobung geschah am Pfingsttag des folgenden ii26ste- Jahres. Konig Lothar macshow more

Product details

  • Paperback | 216 pages
  • 189 x 246 x 4mm | 145g
  • Rarebooksclub.com
  • Miami Fl, United States
  • English, German
  • black & white illustrations
  • 1236520068
  • 9781236520067