Geschichte Der Handelskrisen in England Im Zusammenhang Mit Der Entwicklung Des Englischen Wirtschaftslebens 1640-1840

Geschichte Der Handelskrisen in England Im Zusammenhang Mit Der Entwicklung Des Englischen Wirtschaftslebens 1640-1840

By (author)  , By (author) 

List price: US$20.68

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Dieses historische Buch kann zahlreiche Tippfehler und fehlende Textpassagen aufweisen. Kaufer konnen in der Regel eine kostenlose eingescannte Kopie des originalen Buches vom Verleger herunterladen (ohne Tippfehler). Ohne Indizes. Nicht dargestellt. 1908 edition. Auszug: ...England. Die Bank von England hatte von 1778 bis 1782 in jahrlichen Durchschnitten eine ziemlich gleichformige und grosse Notenzirkulation, welche jedoch je nach der Jahreszeit zwischen 6 und 8 Mill. schwankte. Die Metallreserve war wahrend dieser Zeit niedrig und ihr hochster Stand im Sommer 1780 war etwas uber 4 Mill. . In der Folgezeit sank sie unter dem Druck der ungunstigen Wechselkurse und betrug im Sommer 1782 weniger als 2 Mill. . Der Metallabfluss aus der Bank dauerte, trotz der Verringerung des Notenumlaufs, mit grosser Intensitat im Jahre 1783 fort, und brachte den Metallvorrat der Bank beinahe zur volligen Erschopfung: dieser sank am 30. August auf 590,080 und erreichte im Oktober die noch geringere Summe von 473,000. ) l) Der Kurs der Consols (3/0) war in den Jahren 1781--82 durchschnittlich 58, im Januar 1783 70, im Oktober 57, im Jahre 1784 durchschnittlich 56. ') Macpherson, a. a. O., B. IV, S. 34. Fu9snote. ) Der Wechselkurs auf Hamburg war in den Jahren 1781, 1782 und 1783 von 34 s. 1 d. auf 31 s. 5 d. oder um 8% unter pari gesunken und der Preis des Goldes auf 4 2 s. 5 d. per Unze, d. h. 6,5% uber den Munzpreis gestiegen. Tooke, a. a. ()., B. I., S. 166. ) Report on the Bank Charter 1832, Tooke9 Aussage N. 3816 f. Tooke (an dieser Stelle) und danach andere (Mac Leod: History of Banking in England, 1896, S.98. Clement J u gl ar: DesCrisesCommerciales, 1889, S. 299, 300) schreiben die Bankkrisis von 1783, der erste teilweise, die letzteren ganz, der unvorsichtigen Erweiterung des Notenumlaufes der Bank zu. Dabei stellen sie den Notenumlauf im Fruhling 1782 demjenigen im...show more

Product details

  • Paperback | 116 pages
  • 189 x 246 x 6mm | 222g
  • Rarebooksclub.com
  • Miami Fl, United States
  • English, German
  • black & white illustrations
  • 1236636724
  • 9781236636720