Geldgeschichten aus der DDR

Geldgeschichten aus der DDR

By (author) 

List price: US$23.84

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Wer sich bisher noch nicht mit der Geldgeschichte im heutigen Osten Deutschlands zwischen 1948 und 1990 beschäftigt hat, wird in dieser chronologischen Folge von Geschichten und Anekdoten die Grundzüge der Entwicklung, vor allem aber recht erstaunliche Neuigkeiten finden, selbst, wenn er als Bürger der DDR mit diesem Geld täglich umging. Und auch für den versierten Sammler von Münzen und Geldscheinen gibt es neue Zusammenhänge und Fakten zu entdecken. Die konkreten Geschichten, ergänzt durch die Beleuchtung politischer und ökonomischer Hintergründe, fügen sich zu einem Gesamtbild, in dem die jeweiligen gesellschaftlichen Situationen erkennbar werden und auch die Geldzeichen als ein Spiegel dieser Verhältnisse. Die Unterschätzung, ja Mißachtung der Rolle des Geldes durch die politische Führung tritt als eine der schwierigen Startbedingungen für die DDR hervor. In einem langwierigen und von Rückschlägen gezeichneten Prozeß rangen die treibenden Kräfte die Ausgabe besserer Geldzeichen Partei- und Staatsführern und widrigen Umständen auch mit Tricks und Improvisation ab. Durch die weitgehende Einbeziehung der handelnden Personen in die Darstellung, die Suche nach ihren Motiven und die Freude am Kuriosen in den Geschichten, aus denen die Geschichte sich formt, unterscheidet sich das Buch von einem trockenen Abriß der Vergangenheit.show more

Product details

  • Paperback | 212 pages
  • 170 x 221 x 18mm | 381g
  • Battenberg Verlag
  • German
  • m. farb. Abb.
  • 3866468369
  • 9783866468368

About Peter Leisering

Peter Leisering wurde 1953 in Rochlitz geboren, studierte ab Mitte der 1970er Jahre an der Humboldt-Universität zu Berlin und promovierte hier 1982 zum Dr. oec. auf dem Gebiet der Wirtschaftsgeschichte. Bis 1992 arbeitete er an der Universität und war daneben vor allem in der Betreuung und Beratung der Geschichtsforschung von ehrenamtlichen, Laien- und Hobbyhistorikern zur Betriebs- und Unternehmensgeschichte aktiv. Neben selbständiger und freiberuflicher Tätigkeit übernahm er in den 1990er Jahren mehrere Projektleitungen, so zur Industriearchäologie, eines regionalen Projekts zur EXPO 2000 und später Geschichtsprojekte für Schulkinder. Im neuen Jahrtausend begann der Autor eine umfangreiche Recherche zur Herstellung und Emission zunächst der Gedenkmünzen der DDR, die sich mehr und mehr auf das Münzgeld überhaupt und seit einigen Jahren auch auf die Banknoten der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR ausweitete. Ab 2006 publizierte er Ergebnisse seiner Arbeit in zahlreichen Artikeln und konnte mit der Auswertung des Archivmaterials und gezielter Information bei Zeitzeugen neue Fakten und Zusammenhänge zur Geld- und Geldzeichengeschichte Ostdeutschlands vorstellen.show more