Gedachtnistraining fur Dummies
16%
off

Gedachtnistraining fur Dummies

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Helfen Sie Ihrem Gedachtnis auf die Sprunge Wie behalte ich den Prufungsstoff? Wie kann ich mir meine ganzen Passworter und PINs merken? Und wie behalte ich die vielen Details bei einem grossen Projekt im Auge? Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Gedachtnis auf Hochleistung trimmen. Sie erfahren, wie Kurzzeit- und Langzeitgedachtnis funktionieren und wie bestimmte Informationen gespeichert werden. John Arden stellt Ihnen verschiedene Techniken vor: vom Majorsystem uber die Verknupfungs- und Schlusselwortmethode bis zum Locisystem und ABC-Listen. Ausserdem finden Sie Tipps und Tricks, wie Sie Ihr Gedachtnis fur Schule, Studium und Beruf trainieren konnen.
show more

Product details

  • Paperback | 256 pages
  • 150 x 210 x 14mm | 332g
  • Weinheim, Germany
  • German
  • 2. Auflage
  • m. Cartoons
  • 3527711589
  • 9783527711581

Table of contents

Uber den Autor 7 Einfuhrung 19 Uber dieses Buch 19 Wer braucht dieses Buch 19 Wie Sie dieses Buch nutzen 20 Wie dieses Buch aufgebaut ist 20 Teil I: Was ist Gedachtnis? 20 Teil II: Gedachtnis bewahren 21 Teil III: Tagliches Gedachtnistraining 21 Teil IV: Der Top-Ten-Teil 22 Symbole, die in diesem Buch verwendet werden 22 Teil I Wie funktioniert das Gedachtnis? 23 Kapitel 1 Das Gedachtnis pflegen 25 Erinnerungslucken 25 Anwesenheit ist Pflicht 26 Es liegt mir auf der Zunge 27 Gedachtnisblockaden losen 28 Weg mit Storgerauschen und allem Unwichtigen 29 Fakten und Fiktion 30 Gute und schlechte Nachrichten 31 Auf dem Weg zu einem besseren Gedachtnis 32 Die Gedachtnisfahigkeit entdecken 32 Alkohol, Drogen und Substanzen, die das Gedachtnis beeintrachtigen 34 Alter und Weisheit 35 Training fur die Gedachtnissysteme 35 Das Gedachtnis testen 37 Den Geist wach halten 38 Kapitel 2 Weg mit den Mythen uber das Gedachtnis 41 Mythos: Ich verliere mein Gedachtnis ohnehin 42 Mythos: Das Gedachtnis ist wie ein Aktenschrank E fur Essen, R fur Reisen 43 Mythos: Erinnerungen sind Schnappschusse und Kameras lugen nicht 45 Mythos: Im Schlaf lernen und anderer Unsinn 49 Mythos: Zu alt, zu jung oder zu dumm fur ein besseres Gedachtnis 52 Kapitel 3 Wie das Gehirn sich erinnert 53 Hemispharen und Lappen 53 Die rechte Hemisphare, die emotionale Seite 55 Die linke Hemisphare, die rationale Seite 55 T steht fur temporal: Horerinnerungen 56 F steht fur frontal, wie in "frontaler Angriff" 58 P steht fur parietal fuhlen 60 O steht fur okzipital sehen 61 Hirnzellen naher betrachtet 61 Sprechen Sie chemisch? 61 Eine Hulle fur Ihre Axone 62 Verastelungen fur neue Gedanken und Erinnerungen 64 Erinnerungen einstufen: Langzeit- und Kurzzeiterinnerungen 64 Erinnerungen auf Pfaden ablegen und wiederfinden 66 Emotionale Erinnerungen 67 Horerinnerungen 69 Visuelle Erinnerungen 71 Worterinnerungen 72 Teil II Gedachtnis bewahren 75 Kapitel 4 Gedachtnistricks 77 Kapt n Mnemo, stets zu Diensten 77 Erinnerungen mit Zahlen und Symbolen verknupfen 78 Erinnerungen mit bekannten Orten verknupfen 81 Geschichten mit Erinnerungen verknupfen 82 Listen machen ohne Papier und Stift 82 Listen in Geschichten verweben 83 Die richtige Mnemotechnik zur richtigen Zeit 84 Welche Mnemotechnik funktioniert bei Ihnen? 84 Eine situationsgemasse Mnemotechnik wahlen 85 Abkurzungen nehmen: Kein Problem 85 Kapitel 5 Wider die Vergesslichkeit 87 Den Gedachtnisnebel lichten 87 Die Erinnerung an den Zahnarzttermin unterdrucken 88 Selektiv zuhoren 88 Auch ein Gedachtnis hat Hemmungen 89 Uberlernen, und Sie haben es "intus" 91 Informationen strukturieren 94 Reihen bilden 95 Verknupfen 96 Portionieren 96 Sich einen Reim machen 98 Erinnerungen verstehen 99 Feedback 99 Kapitel 6 Alt heisst nicht vergesslich 101 Auch ein altes Gehirn ist in vollem Umfang nutzbar 101 Weniger Stress lasst das Blut besser fliessen 102 Ein Ausgleich fur die alternden Sinne 104 Mentale Gymnastik: Mehr Volumen fur das Gehirn 104 Reisst euch am Riemen, Neuronen! 106 Spass an der Freude 107 Neue Tricks fur alte Hunde 108 Aus Gewohnheiten ausbrechen 109 Weiterbildung fur das Gedachtnis 111 Kunst im Alter 112 Kapitel 7 Ausgeglichenheit 113 Stress abbauen 113 Entspannung ist die Antwort 114 Entspannung ladt das Gedachtnis auf 116 Atmen 118 Erleichternde Seufzer 119 Entspannen von unten nach oben 119 Erinnerungen visualisieren 120 Sich hypnotisieren: 10, 9, 8, 7 120 Meditation und Gebete 121 Sich aus dem Sumpf ziehen 123 Bewegung bringt vieles in Bewegung 124 Schlafen, damit Sie sich erinnern konnen 125 Die Schlaflosigkeit einlullen 127 Chillout 129 Essen und Schlaf 130 Psst! 132 Teil III Tagliches Gedachtnistraining 133 Kapitel 8 Gedachtnisschule 135 Organisiertes Erinnern 135 Langer lernen 137 Lernen in Abschnitten 139 Tief gehendes Lernen 139 Immer wieder lernen 140 Wiederholtes Lernen und direkte Erinnerung kombinieren 140 Bedeutung statt Routine 142 Notizen machen und sich an Vorlesungen erinnern 144 Lesen und sich daran erinnern 146 Sich einen Uberblick verschaffen 147 Fragen entwickeln 147 Das Buch lesen 147 Den Inhalt rekapitulieren 148 Die Hauptpunkte und die Notizen wiederholen 148 Kapitel 9 Ein gutes Gedachtnis am Arbeitsplatz 149 Vorstellungsgesprache 149 Die Probezeit uberstehen 152 Passworter und Prozeduren 153 Sich mit neuen Technologien vertraut machen 153 Kunden zufriedenstellen 155 Termine, Termine 156 Kollegen, Kollegen 157 Gedachtnisstress am Arbeitsplatz 158 Mit personlichen Angriffen umgehen 161 Die Nachrichtenflut bewaltigen 162 Aus dem Gedachtnis sprechen 164 Kapitel 10 Prufungen mit Bravour bestehen 169 Schlechte Angewohnheiten durch gute ersetzen 169 Lernen statt eintrichtern 170 Ablenkungen eine Absage erteilen 172 Das Gesamtbild Neues mit Altem verbinden 173 Timing ist ungeheuer wichtig 173 Prufungen auskundschaften 175 Sinnvolles Unterstreichen und Markieren 177 Mnemotechniken nutzen 178 Verschiedene Blickwinkel 178 Assoziationen 178 Symbole 179 Mnemotechniken 179 Visualisierungen 180 Portionieren 180 Auf die Toilette gehen und andere gute Ideen 181 Kapitel 11 Sich an Menschen erinnern 183 Das Gesicht kenn ich doch 183 Birgit 184 Thorsten 184 Horst 185 Lisa 185 Frank 185 Bekannten Gesichtern einen Namen geben 187 Aufmerksamkeit 188 Bedeutung 188 Erscheinungsbild 190 Assoziation 190 Assoziationen wiederholen 191 Personliche Gesprache fuhren 191 Auf der Suche nach der Geschichte zum Gesicht 192 Die Bedeutung einer Person erfassen 195 Erinnerungen teilen: Wie unterschiedlich man die Dinge doch sehen kann 195 Menschen in Schubladen stecken 196 Autos die Menschen heranrollen lassen 197 An die Hackordnung denken 198 Wer spricht denn da 199 Sich alle moglichen Menschen merken 200 Kapitel 12 Wichtige Termine und Zahlenfolgen 203 Techniken: Eine kurze Einfuhrung 203 Die allerwichtigsten Tage feiern 204 Geburtstage 204 Jahrestage 207 Reime fur historische Daten 210 Termine und Verabredungen 212 Planung ist die halbe Miete 213 Sich ein Bild machen 213 Hinweise verknupfen 214 Zahlencodes 214 Sich einen Reim auf das Gedachtnis machen 215 Positive Verstarkung 215 Wiederkehrende Ereignisse in den Griff kriegen 215 Mit zyklischen Planen arbeiten 216 Externe Verweise 217 In Serie gehen 217 Sich mit Mnemotechniken festnageln 218 Rechtzeitig zu Terminen erscheinen 218 Wie man sich Zahlenreihen merkt 218 Portionieren 219 Verklammern 220 Kapitel 13 Ein intaktes Gedachtnis in schnelllebigen Zeiten 221 Im Auge des Sturms den Uberblick behalten 221 Prioritaten setzen 222 Die Erinnerung an Prioritaten organisieren 223 Den Gefahren des Multitasking entgehen 224 Ausbruch aus einer medienuberfluteten Welt 226 Sich an sich selbst erinnern 227 Hier und jetzt 228 Alles im Fluss 230 Gedachtnishilfen von aussen 230 Teil IV Der Top-Ten-Teil 233 Kapitel 14 Die zehn besten Moglichkeiten, das Gedachtnis zu verbessern 235 Entspannung furs Gehirn 235 Training furs Gedachtnis 235 Das Denken anregen 235 Konzentration 236 Gut organisiert bleiben 236 Assoziieren, Paare bilden und Verknupfen 237 Gedachtnishilfen 237 Die richtige Grundhaltung 238 Gesunde Ernahrung 238 Nahrungserganzungsmittel 239 Kapitel 15 Die zehn am haufigsten gestellten Fragen zum Gedachtnis 241 Kann ich mein Gedachtnis mit einem Schlag verbessern? 241 Speichert mein Gehirn meine Erinnerungen nur an einer Stelle? 241 Kann ich mir etwas einpragen, ohne meine Aufmerksamkeit darauf zu richten? 242 Habe ich Erinnerungen, von denen ich nichts weiss? 242 Spiegeln meine Erinnerungen meine Erlebnisse genau wider? 242 Warum kann ich mich nicht an meine Kindheit erinnern? 243 Sollte ich meinen Kopf entspannen, damit ich mich erinnern kann? 243 Wird mein Gedachtnis nachlassen, wenn ich alter werde? 244 Ich glaube, ich verliere mein Gedachtnis. Kann ich es wiedererlangen? 244 Sollte ich Nahrungserganzungsmittel nehmen? 245 Kapitel 16 Zehn Websites und Bucher zum Thema Gedachtnis 247 www.memoryxl.de 247 www.lernen-heute.de 247 www.wdr.de/tv/quarks/ 248 http://de.brainexplorer.org/ 248 www.univie.ac.at/anatomie2/plastinatedbrain/main.html 248 Metzig, W. & Schuster, M.: Lernen zu lernen 248 Gedachtnis 248 Parkin, A. J.: Erinnern und Vergessen 249 Albert, D. & Stapf, K.H.: Gedachtnis. Enzyklopadie der Psychologie 249 Schermer, F. J.: Lernen und Gedachtnis 249 Stichwortverzeichnis 251
show more

About John B. Arden

John Arden ist Psychologe und Ausbildungsleiter der Kaiser Permanente Medical Centers in Kalifornien.
show more