Franzosische Und Deutsche Musik Im 20. Jahrhundert

Franzosische Und Deutsche Musik Im 20. Jahrhundert

Other primary creator 

List price: US$47.43

Currently unavailable

We can notify you when this item is back in stock

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Der Band behandelt in historisch-ästhetischer Sichtweise charakteristische Unterschiede und Berührungen zwischen französischer und deutscher Musik und Musikentwicklung im 20. Jahrhundert unter besonderer Beachtung der Frage, warum es für solche Erscheinungen wie Expressionismus und Neue Sachlichkeit, die Musique concrète oder die Musique acousmatique im jeweils anderen Land offenbar kein Äquivalent gab. In den Untersuchungen spielen rezeptions- und institutionengeschichtliche Aspekte ebenso eine Rolle wie gattungsgeschichtliche Fragestellungen. Die Bewertungen der nationalgeschichtlichen Unterschiede hingegen interessieren dabei nur insoweit, als sie direkt oder indirekt die musikhistorische Entwicklung geprägt haben. Vor den offenbar unaufhaltsamen Globalisierungstendenzen gewinnen nationalmusikalische Untersuchungen retrospektiven Charakter, ohne dass entschieden werden muss, ob die sich abzeichnenden Entwicklungen als Verfall oder Fortschritt, Nivellierung oder Befreiung eingeschätzt werden können oder sollen.show more

Product details

  • Book | 262 pages
  • Schott
  • United States
  • French, German
  • m. Notenbeisp.
  • 3795704332
  • 9783795704339

Table of contents

Aus dem Inhalt: P. Jost: Lied und Melodie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts - M. Stegemann: "Jeu perle" und "Tastendonner". Gibt es eine typisch französische und typisch deutsche Schule des Klavierspiels? - H. Schneider: Voraussetzungen und Bedingungen des Komponierens - A. Eichhorn: Der "Praeceptor Germaniae" als kultureller Mittler: Paul Bekker und Frankreich - T. Mäkelä: Nationalismus und Kontinentalismus - A. Briner: Von einem multikulturellen Brückenland - G. Starobinski: Alban Berg und die Musik Debussys - F. Zehentreiter: Musik als blinder Fleck - H. W. Zimmermann: Die französische Rezeption des Jazz bei Ravel und Messiaen - E. Schmierer: Voraussetzungen des Neoklassizismus in Frankreich und Deutschland - M. Schwartz: Wandel und Kontinuität- G. Schubert: Hindemith und Frankreich - É. Kocevar: La musique d'orgue en France - A. Jacob: Grundtendenzen der Orgelmusik nach 1950 in Deutschland und Frankreich - R. Ulm: "Musique concrete" - "musique acousmatique" ...show more