Familiennamen im Deutschen

Familiennamen im Deutschen : Erforschung und Nachschlagewerke. Jürgen Udolf zum 65. Geburtstag zugeeignet

Edited by  , Edited by 

List price: US$57.49

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Familiennamen sind Sprachdenkmale ganz besonderer Art. Im Wesentlichen in unserem deutschen Sprachgebiet vom 12. bis zum 14. Jahrhundert entstanden, sind sie Konserven des in jener Zeit in Stadt und Land quer durch alle Bevölkerungsschichten verwendeten Wortgutes. Die Prägung dieser Namen erfolgte dabei durch die Mitmenschen. Der Kennzeichnung diente dabei, was an dem zu Benennenden besonders erwähnenswert oder an ihm besonders markant erschien. Ursprünglich handelte es sich also um eine zusätzliche Angabe zur Identifikation für die bis dahin nur einen Namen tragenden Personen.§Die alltägliche Verwendung dieser beigegebenen Namen führte im Laufe der Zeit oftmals zu einer gewissen Abschleifung oder Abnutzung , was ihre ursprüngliche Sinnhaftigkeit nicht mehr so leicht erkennen lässt. Andererseits bewahren Familiennamen mundartbedingte Besonderheiten einer Region und in manchen Fällen auch Wörter, die inzwischen im Deutschen außer Gebrauch gekommen sind. Die Folge wiederum ist, dass zahlreiche heutige Familiennamen kaum oder gar nicht mehr durchschaubar erscheinen. Somit stellen unsere Familiennamen heute sprachliche Denkmale aus dem sozialen und kulturellen Leben vor allem des späten Mittelalters dar. Nicht für umsonst gilt ihnen daher das Interesse der Menschen unserer Zeit.§Sowohl Fachleute als auch Interessenten aus Nachbarwissenschaften und der breiten Öffentlichkeit finden in diesem Band einen fundierten Querschnitt der aktuellen Forschung auf dem Gebiet der deutschen Familiennamen. International ausgewiesene Sprach- bzw. Namenforscher sowie Mitwirkende an neuen Forschungsvorhaben präsentieren den derzeitigen Forschungsstand und werfen Fragestellungen zur künftigen Erforschung der Familiennamen aus sprachwissenschaftlicher Sicht auf. Gemeinsames Anliegen aller Beteiligten war es zudem, neue und bisherige Erkenntnisse vertiefende Ergebnisse vorzulegen sowie in Arbeit befindliche Projekte und Vorhaben vorzustellen bzw. aus ihnen erwachsene neue Einsichten in die Geschichte, Verbreitung und Entwicklung der Familiennamen im Deutschen zu bieten. Schließlich war es das Ziel, durch Verweise auf Nachschlagewerke und einschlägige Fachliteratur eine Informationsbasis besonders zu Familiennamen aus fremden Sprachen zu liefern, aber auch entsprechende Forschungsdesiderata zu kennzeichnen.show more

Product details

  • Hardback | 637 pages
  • 173 x 245 x 33mm | 1,215g
  • Leipziger Universitätsvlg
  • German
  • zahlreiche meist farbige Abbildungen
  • 3865833926
  • 9783865833921