Förderung positiver Einstellungen von Kindern gegenüber Schülerinnen und Schülern mit so genannter geistiger Behinderung
10%
off

Förderung positiver Einstellungen von Kindern gegenüber Schülerinnen und Schülern mit so genannter geistiger Behinderung

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Die Einstellungen gegenüber Kindern mit (so genannter geistiger) Behinderung sind Ziel und Gegenstand integrativ-inklusiver Prozesse. Die aktuelle (Schul-) Praxis der Integration rekurriert hingegen noch selten auf die differenzierten Erkenntnisse der Einstellungs- und Vorurteilsforschung. So setzte sich der Autor zunächst zum Ziel, ein theoriebasiertes Modell zur Förderung positiver Einstellungen für die integrative Schulpraxis zu entwickeln. Auf dieser Grundlage wurde eine pädagogische Intervention für Kinder mit und ohne so genannte geistige Behinderung im Grundschulalter konzipiert. Die Effektivität dieses Theoriegerüsts sowie der pädagogischen Intervention wurde in einem quasi-experimentellen Interventions-Kontrollgruppen-Design mit Längsschnittcharakter unter Zuhilfenahme quantitativer und qualitativer Forschungsmethoden untersucht. Die Ergebnisse sprechen für die vom Autor entworfene Intervention und pointieren effektive Bedingungen für die schulische Prävention von Vorurteilen bzw. zur Förderung positiver Einstellungen von Kindern gegenüber Schülerinnen und Schülern mit so genannter geistiger Behinderung.show more

Product details

  • Paperback | 681 pages
  • 189 x 251 x 40mm | 1,324g
  • Pro Business
  • German
  • 3864604753
  • 9783864604751