Eunapios Aus Sardes
27%
off

Eunapios Aus Sardes : Biographien Uber Philosophen Und Sophisten. Einleitung, Ubersetzung, Kommentar

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 2 business days
When will my order arrive?

Description

English Description: Eunapios' Lives of the Sophists was written around 400AD and is a collection of biographies of Neo-Platonist philosophers of the third and fourth centuries AD as well as Rhetoricians and Doctors of the fourth century AD. Eunapios was a fierce opponent of Christianity and at the center of this important source for the intellectual history of Late Antiquity he lays out an impassioned speech for pagan culture, religion and art. This speech is intended to contribute to the protection of the cultural identity of the pagan intellectual elite.
Matthias Becker's book offers not only the first German translation of this linguistically complex text but also an extensive introduction in the form of the first German language commentary. It takes into consideration both the literary and religious aspects as well as the philosophical and historical context of the work. In so doing it interprets Eunapios' Lives of the Sophists as a pagan Hagiography. As a central proponent of this non-Christian form of holy writing, Eunapios creates his protagonists as Holy Men and Messengers from God, who are represented as the antithesis of Christian Holy Men and martyrs. This books is published with the help of a grant from the Philosophy Faculty of the University of TUbingen.
German Description: Eunapios' Biographiensammlung ist um 400 n. Chr. entstanden und stellt neuplatonische Philosophen des dritten und vierten Jahrhunderts n. Chr. sowie Rhetoriker und Mediziner des vierten Jahrhunderts n. Chr. vor. In dieser bedeutenden Quelle fUr die Geistesgeschichte der SpAtantike legt Eunapios, ein Uberzeugter Gegner des Christentums, mit den Mitteln der Biographik ein leidenschaftliches PlAdoyer fUr pagane Kultur, Religion und Bildung ab. Damit mOchte er zur IdentitAtssicherung paganer Intellektuelleneliten beitragen.
Matthias Beckers Buch bietet nicht nur die erste deutsche Ubersetzung dieses sprachlich komplexen Textes, sondern auch eine umfangreiche Einleitung sowie den ersten deutschsprachigen Kommentar. Darin werden v. a. literatur- und religionswissenschaftliche sowie philosophische und historische Aspekte in den Blick genommen. Die Kollektivbiographie des Eunapios wird dabei als pagane Hagiographie interpretiert: Als ein zentraler Vertreter dieser nicht-christlichen Form der Heiligenschriftstellerei entwirft Eunapios seine Protagonisten als Heilige und GOttergesandte, die ein Gegenmodell zum christlichen Heiligen- und MArtyrerkult der Zeit bilden sollen.
Die Arbeit wurde mit dem Promotionspreis der Philosophischen FakultAt der UniversitAt TUbingen ausgezeichnet
show more

Product details

  • Hardback | 667 pages
  • 178 x 246 x 46mm | 1,219.98g
  • Stuttgart, Germany
  • German
  • 3515103031
  • 9783515103039

Review Text

"Umso bedauerlicher war es, dass bisher keine deutsche Übersetzung existierte. [...] Diesem Mangel hat jetzt Matthias Becker mit einem umfangreichen Buch abgeholfen, das eine fundierte Einführung, die deutsche Übertragung und einen detailreichen Kommentar umfasst. Somit gibt es nunmehr ein wichtiges Erschließungsinstrument für die Viten, das Althistorikern, Philologen und Philosophiehistorikern gleichermaßen nützliche Dienste erweisen wird." Jan Stenger H-Soz-u-Kult, 17.06.2013
show more

About Matthias Becker

Becker, Matthias
Matthias Becker, geb. 1982, studierte Evangelische Theologie und Klassische Philologie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und der Eberhard Karls Universität Tübingen. 2011: Promotion in Griechischer Philologie. Seit 2011: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich 923 "Bedrohte Ordnungen" der Universität Tübingen. Forschungsschwerpunkte: die Ordnungskonkurrenz zwischen dem Platonismus und dem Christentum in Kaiserzeit und Spätantike, antike Philosophenbiographik, antike Religion, antike Familienethik, Literatur der Kaiserzeit.
show more