Es gibt kein Arkadien

Es gibt kein Arkadien

By (author) 

List price: US$26.88

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Eine Gruppe bildender Künstler aus der DDR hält sich 1986 anlässlich einer Ausstellung ihrer Werke in der Bundesrepublik auf. Dort begegnen sie einem Kollegen, der vor Jahrzehnten bereits den damals noch gemeinsamen Ort ihres Wirkens in Richtung "Westen" verließ. Für Tina ist es die Wiederbegegnung mit dem früheren Geliebten. Das führt zu Erinnerungen, die in die fünfziger Jahre des 20. Jahrhunderts zurückreichen, Erinnerungen an die unselige Zeit der Formalismuskampagne in der DDR, die Tinas Geliebten zu deren Verlassen nötigte. Die Anlage des Romans mit den darin enthaltenen Rückblenden ermöglicht eine doppelte Konfrontation, zunächst mit der Gegenwart, jenseits der Grenze zur DDR, sodann mit der heraufbeschworenen Vergangenheit, mit Bevormundung und ideologischem Dogmatismus. Während des Aufenthaltes in der westdeutschen Stadt entwickelt sich zwischen einem der jüngeren ostdeutschen Maler und einer ortsansässigen Journalistin eine Liebesbeziehung. Sie führt zu Verbleiben des jungen Malers in der Bundesrepublik, während Tina sich fragt, ob es möglich sei, dort wieder anzuknüpfen, wo ihre Liebesgeschichte vor Jahrzehnten endete. Sie kehrt in die DDR zurück.show more

Product details

  • Hardback | 328 pages
  • 152 x 205 x 31mm | 516g
  • Projekte-Verlag
  • German
  • 3866346808
  • 9783866346802