Einspruch!

Einspruch! : Wider die Willkür an deutschen Gerichten. Eine Polemik

By (author) 

List price: US$23.56

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Alarm an den Gerichten Gerade vor Familiengerichten wird gelogen, dass sich die Balken biegen - und niemanden kümmert es. Norbert Blüms erste Vermutung, es handele sich bei den bekannten Fällen um Einzelfälle, bestätigte sich mit seiner genaueren Recherche nicht. Vielmehr ist von einem System auszugehen, denn die Vielzahl der Fälle zeigt: Die Wahrheit interessiert weder Richter, die allzu oft auf hohem Ross sitzen, noch Anwälte, die mit viel Geld das Recht nach Belieben verdrehen. Und die Mittel der Politik reichen offenbar nicht aus, dass vor allem die sogenannten "kleinen Leute" den Funken einer Chance besitzen, ihr Recht zu bekommen. Aus der Bestürzung und Empörung über diese Zustände ist dieses Buch entstanden, das aufrütteln und dem Recht wieder zu Recht verhelfen will.show more

Product details

  • Hardback | 254 pages
  • 147 x 223 x 28mm | 460g
  • Westend
  • German
  • New edition
  • Neuausg.
  • 3864890667
  • 9783864890666
  • 2,626,589

Review Text

"Blüm hat die Gabe, mit einfachen Worten und anschaulichen Bildern auch komplizierte juristische Sachverhalte so zu erklären, dass jeder sie begreift." Süddeutsche Zeitung "Das Buch von Nobert Blüm ist kein Roman, keine Fiktion und es ist alles andere als eine bloße Polemik. Es ist eine schallende Ohrfeige für diejenigen, die es besser machen könnten und trotzdem so weiter machen." Justizrecht "Es rumort und Norbert Blüm hat diesem Rumoren eine Stimme gegeben. [...] Blüm ist ein Meister der bildhaften Sprache." NachDenkSeiten "Empörend und lesenswert." Berliner Kurier "Blüms Weckruf ist eine umfassende Warnung - weil sie vor dem Verlust der europäischen Rechtskultur warnt." Pankower Allgemeine Zeitung "Mit Pathos und Humor kritisiert Norbert Blüm das Rechtssystem." Preußische Allgemeine Zeitung "Das ist Norbert Blüm, wie man ihn kennt. Ein soziales Gewissen, das sich gegen eine zum Himmel schreiende Allmacht richtet." Literaturtipps.deshow more