Einkommensteuerrechtliche Behandlung Von Verlusten Aus Termingesch Ften Bei Gewerbetreibenden
15%
off

Einkommensteuerrechtliche Behandlung Von Verlusten Aus Termingesch Ften Bei Gewerbetreibenden : Besonderheiten Der Verlustverrechnungsbeschr Nkenden Vorschrift Des 15 ABS. IV Estg

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Das aus steuerlicher Sicht wohl pikanteste Merkmal des Termingesch fts ist, dass es zwar seit jeher Gegenstand zahlreicher Diskussionen in Literatur und Rechtsprechung war, jedoch dem Gesetz nach stets ein unbestimmter Begriff ist. Diesem Umstand kommt erschwerend hinzu, dass sich der Begriff des Termingesch fts im Steuerrecht nicht mit der herk mmlichen Definition der Finanzwirtschaftslehre deckt. Das hat f r diese Untersuchung zur Folge, dass neben der Feststellung der steuerlichen Behandlung von Verlusten aus Termingesch ften zus tzlich noch eine f r das Einkommensteuerrecht geltende Fassung des Termingesch ftsbegriffs gebildet werden muss. Nach h chstrichterlicher Rechtsprechung handelt es sich bei Termingesch ften um spekulative Gesch fte, die vorwiegend im Privatbereich get tigt werden, jedoch auch betrieblich veranlasst sein k nnen. Die Studie behandelt alle relevanten Grundlagen zum Termingesch ft unter Ber cksichtigung von finanzwirtschaftlichen und steuerlichen Aspekten und ordnet Verluste aus Termingesch ften in ein vorab festgelegtes Pr fschema zur Beurteilung der Einkommensteuerbarkeit von Sachverhalten ein.show more

Product details

  • Paperback | 70 pages
  • 154 x 216 x 6mm | 140.61g
  • Bachelor + Master Publishing
  • United States
  • German
  • 3863411293
  • 9783863411299

About Thomas Williams

Thomas Williams, B.A., geboren 1986 in Osterholz-Scharmbeck (Norddeutschland), aufgewachsen und zur Schule gegangen in Dortmund (NRW), entwickelte bereits zu Schulzeiten eine Affinität für betriebs- und volkswirtschaftliche Themenkomplexe. Fortan vertiefte und erweiterte er sein Wissen (primär im Bereich der Betriebswirtschaftslehre) anhand eines Fachabiturs im Bereich Wirtschaft und Verwaltung sowie einem anschließenden Wirtschaftsstudium an der Fachhochschule Dortmund. Der bisher wenig untersuchte, fächerübergreifende Themenkomplex seiner Abschlussarbeit, welcher einen Brückenschlag zwischen Steuerrecht und Finanzwirtschaft darstellt, lässt sich primär auf das Streben des Autors zurückführen, sein Wissen in den genannten Fachgebieten stetig erweitern und vertiefen zu wollen, um sich mit Blick auf seine berufliche Zukunft - beginnend mit einer Anstellung als Steuerassistent in einer mittelgroßen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft - weiter qualifizieren zu können.show more