Einfluss von Führungsverhalten und Unternehmungskultur auf die Steuerung öffentlicher Einrichtungen
17%
off

Einfluss von Führungsverhalten und Unternehmungskultur auf die Steuerung öffentlicher Einrichtungen : Modellentwicklung, Empirie und Gestaltungsempfehlungen für eine Balanced Scorecard-Einführung

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

In öffentlichen Einrichtungen werden trotz der speziell hierfür entwickelten Steuerungsmodelle immer noch Steuerungsdefizite festgestellt. Als Gründe dafür werden u. a. die stark regelungsorientierte Verwaltungskultur sowie der in öffentlichen Einrichtungen immer noch häufig vorherrschende autoritäre Führungsstil genannt. Petra Düren untersucht in ihrer Arbeit, wie sich die 'weichen'Unternehmenssteuerung' Faktoren Führungsverhalten und Unternehmungskultur auf die Steuerung mit strategischen Führungssystemen, wie z. B. der Balanced Scorecard, in öffentlichen Einrichtungen auswirken. Das theoretisch fundierte Modell wurde mittels einer quantitativen Untersuchung überprüft. Für diese Studie wurden Führungskräfte und Mitarbeiter/innen einer großen deutschen Bibliothek, die bereits mit der Balanced Scorecard gesteuert wird, mittels eines selbst entwickelten Fragebogens befragt. Aufgrund der Ergebnisse der durchgeführten Untersuchung wurden Gestaltungsempfehlungen zur Einführung einer Balanced Scorecard als strategisches Führungssystem in öffentlichen Einrichtungen, speziell in Bibliotheken, entwickelt.show more

Product details

  • Paperback | 392 pages
  • 149 x 214 x 27mm | 507g
  • Hampp, Rainer
  • German
  • 33 schwarz-weiße Abbildungen
  • 3866183216
  • 9783866183216

About Petra Düren

Petra Düren, Jahrgang 1969, hat an der Universität des Saarlandes und der Turku School of Business Administration in Finnland Betriebswirtschaftslehre studiert und an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover promoviert. Sie ist zurzeit in der Technischen Informationsbibliothek und Universitätsbibliothek Hannover (TIB/UB) zuständig für den Bereich ' und hat eine Vertretungsprofessur an der Fachhochschule Hannover in der Fakultät III - Medien, Information und Design, Abteilung Information und Kommunikation, inne.show more

Table of contents

1;Geleitwort;6§2;Vorwort;8§3;Inhaltsverzeichnis;10§4;Abbildungsverzeichnis;17§5;Tabellenverzeichnis;19§6;Abkürzungsverzeichnis;21§7;1 Zusammenhang zwischen "weichen" Faktoren und dem Einsatz eines strategischen Führungssystems in öffentlichen Einrichtungen;25§7.1;1.1 Änderungsbedarf in öffentlichen Einrichtungen aufgrund neuer Anforderungen;25§7.2;1.2 Steuerung mit Controllinginstrumenten bzw. einem strategischen Führungssystem;27§7.3;1.3 Zielsetzung und Vorgehensweise: Untersuchung des Einflusses von "weichen" Faktoren auf die Steuerung öffentlicher Einrichtungen sowie Entwicklung von Gestaltungsempfehlungen;30§7.4;1.4 Aufbau der Arbeit;33§8;2 Erschließung theoretischer Grundlagen zum Stand der Steuerung in öffentlichen Einrichtungen sowie eine Analyse der Wirkung von "weichen" Faktoren auf diese Steuerung;37§8.1;2.1 Rahmenbedingungen und neue Anforderungen an öffentliche Einrichtungen;37§8.2;2.2 Steuerungsmodelle öffentlicher Einrichtungen;43§8.3;2.3 Controlling in öffentlichen Einrichtungen;50§8.4;2.4 Die Balanced Scorecard (BSC) als strategisches Führungssystem öffentlicher Einrichtungen;62§8.5;2.5 Grundlegende Nutzenpotenziale einer BSC sowie speziell für öffentliche Einrichtungen;73§8.6;2.6 Untersuchung des Einflusses der "weichen" Faktoren "Führungsverhalten" und "Unternehmungskultur" auf die Steuerung in öffentlichen Einrichtungen;77§8.7;2.7 Zwischenfazit: Der Einfluss der "weichen" Faktoren "Führungsverhalten" und "Unternehmungskultur" auf die Steuerung in öffentlichen Einrichtungen als nicht hinreichend theoretisch fundiertes Forschungsfeld trotz hoher Praxisrelevanz;103§9;3 Theoriegestützte Entwicklung eines hypothesenbasierten Modells zum Einfluss von Führungsverhalten und Unternehmungskultur auf die Steuerung mit der Balanced Scorecard in öffentlichen Einrichtungen;107§9.1;3.1 Generierung einer Vorstellung zum Einfluss von Führungsverhalten und Unternehmungskultur auf die Steuerung mit der Balanced Scorecard;107§9.2;3.2 Analyse des Einflusses von Führungsverhalten auf die Steuerung mit einem strategischen Führungssystem;109§9.3;3.3 Analyse des Einflusses der Unternehmungskultur auf die "Neue Steuerung" in öffentlichen Einrichtungen;131§9.4;3.4 Verhalten der mittleren Führungskräfte sowie der Mitarbeiter/innen;150§9.5;3.5 Messung der erfolgreichen Steuerung in öffentlichen Einrichtungen anhand des "Einsatzes der BSC als strategisches Führungssystem";159§9.6;3.6 Zwischenfazit: Hypothesengerüst als Basis für eine empirische Überprüfung;168§10;4 Quantitative Untersuchung - Eine fragebogengestützte Überprüfung der Modellhypothesen;171§10.1;4.1 Beschreibung des Untersuchungsdesigns der empirischen Studie;171§10.2;4.2 Darstellung der Skalenverwendung und -entwicklung;174§10.3;4.3 Vorgehensweise bei der Datenerhebung;186§10.4;4.4 Reliabilität, Validität und Objektivität als zentrale Anforderungen an eine quantitative Untersuchung;193§10.5;4.5 Beschreibung der Stichprobe und erste Analysen als Basis für statistische Verfahren;196§10.6;4.6 Kausalanalytische Hypothesenüberprüfung durch konfirmatorische Faktorenanalyse sowie einfache und multiple Regressionsanalysen;211§10.7;4.7 Untersuchung der Möglichkeit einer kausalanalytischen Gesamtmodellprüfung;244§10.8;4.8 Zwischenfazit: Reflexion der zentralen Untersuchungsergebnisse;244§11;5 Entwicklung von Gestaltungsempfehlungen für die Einführung einer BSC als strategisches Führungssystem in öffentlichen Einrichtungen;250§11.1;5.1 Change Management-Ansatz zur Entwicklung und Implementierung einer BSC;250§11.2;5.2 Information und Beteiligung der mittleren Führungskräfte und Mitarbeiter/innen der Organisation als erfolgreiche Methode zum Umgang mit Widerständen;262§11.3;5.3 Neue Anforderungen an das Top Management öffentlicher Einrichtungen;269§11.4;5.4 Änderungsbedarfe und Möglichkeiten zur Wandlung der bisherigen Unternehmungskultur in öffentlichen Einrichtungen hin zu einer vertrauensshow more