Effi Briest

Effi Briest

By (author) 

List price: US$7.59

Currently unavailable

We can notify you when this item is back in stock

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Auszug: ...und sagte: Wenn das so weitergeht, so schneien wir hier ein. Das ware nicht das Schlimmste. Mit dem Eingeschneitwerden verbinde ich von langer Zeit her eine freundliche Vorstellung, eine Vorstellung von Schutz und Beistand. Das ist mir neu, meine gnadigste Frau. Ja, fuhr Effi fort und versuchte zu lachen, mit den Vorstellungen ist es ein eigen Ding, man macht sie sich nicht blo nach dem, was man personlich erfahren hat, auch nach dem, was man irgendwo gehort oder ganz zufallig wei. Sie sind so belesen, Major, aber mit einem Gedicht - freilich keinem Heineschen, keinem 'Seegespenst' und keinem 'Vitzliputzli' - bin ich Ihnen, wie mir scheint, doch voraus. Dies Gedicht heit die 'Gottesmauer', und ich hab es bei unserm Hohen-Cremmer Pastor vor vielen, vielen Jahren, als ich noch ganz klein war, auswendig gelernt. Gottesmauer, wiederholte Crampas. Ein hubscher Titel, und wie verhalt es sich damit? Eine kleine Geschichte, nur ganz kurz. Da war irgendwo Krieg, ein Winterfeldzug, und eine alte Witwe, die sich vor dem Feinde machtig furchtete, betete zu Gott, er moge doch 'eine Mauer um sie bauen', um sie vor dem Landesfeinde zu schutzen. Und da lie Gott das Haus einschneien, und der Feind zog daran voruber. Crampas war sichtlich betroffen und wechselte das Gesprach. Als es dunkelte, waren alle wieder in der Oberforsterei zuruck. Neunzehntes Kapitel Gleich nach sieben ging man zu Tisch, und alles freute sich, da der Weihnachtsbaum, eine mit zahllosen Silberkugeln bedeckte Tanne, noch einmal angesteckt wurde. Crampas, der das Ringsche Haus noch nicht kannte, war helle Bewunderung. Der Damast, die Weinkuhler, das reiche Silbergeschirr, alles wirkte herrschaftlich, weit uber oberforsterliche Durchschnittsverhaltnisse hinaus, was darin seinen Grund hatte, da Rings Frau, so scheu und verlegen sie war, aus einem reichen Danziger Kornhandlerhause stammte. Von daher ruhrten auch die meisten der...show more

Product details

  • Paperback
  • 189 x 246 x 5mm | 195g
  • Rarebooksclub.com
  • German
  • Illustrations, black and white
  • 1236711483
  • 9781236711489