Eckhard Schulze-Fielitz

Eckhard Schulze-Fielitz : Metasprache Des Raums / Metalanguage of Space

Edited by  , Introduction by 

List price: US$59.95

Currently unavailable

We can notify you when this item is back in stock

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Der Band stellt das Werk des 1929 in Stettin geborenen Architekten Eckhard Schulze-Fielitz vor. Nach ersten Bauten im Duktus der Moderne begann er, sich mit modularen Raumsystemen, dem Stadtwachstum und dessen gesellschaftlichen Auswirkungen zu beschaftigen. Spater entwickelt er seine Theorie des Metaeders und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Architekturforschung. Schulze-Fielitz Werk erweist sich als ausserst fruchtbar fur den zeitgenossischen Architekturdiskurs. Mit Beitragen u. a. von Rem Koolhaas, Yona Friedman und Hans Ulrich Obrist
show more

Product details

  • Hardback | 440 pages
  • 212 x 268 x 48mm | 1,900.54g
  • Vienna, Austria
  • English, German
  • 2010 ed.
  • zahlreiche, großt. farbige Abbildungen
  • 3211991972
  • 9783211991978
  • 2,924,586

About Wolfgang Fiel

Wolfgang Fiel, geboren 1973 in Alberschwende/Osterreich, studierte Architektur und Regionalplanung an der Technischen Universitat Wien und graduiert als Master in Architectural Design an der Bartlett, University College London unter der Leitung von Sir Peter Cook. Er ist Mitgrunder von tat ort, ein in Wien ansassiges Kollektiv fur kunstlerische Arbeiten und transdisziplinare Forschung zu Themen raumlicher Aneignung, Partizipation und dem Wesen menschlicher Konflikte. Er war unter anderem Mitherausgeber der Consequence Book Series on Fresh Architecture und New Realities: Being Syncretic, alle erschienen bei SpringerWienNewYork.
show more

Review quote

[ ] Wolfgang Fiel, Eckhard Schulze-Fielitz haben in einem halben Jahrhundert der unentwegten Denkarbeit ein hervorragendes Diskurs- und Handbuch zur Metasprache des Raums geschaffen. Zugleich zahlen sie zur Stadtebaulichen Avantgarde, die 2011 in einer Ausstellung im Kunsthaus Bregenz markant offentlich wurde. Als grandios ist das Kapitel Metaeder zu bezeichnen, in seiner tiefgrundigen Vernetzung von langzeitlicher Denkkraft und neuesten Erkenntnis der reinen Geometrie, wobei der apollinisch extrahierte geomantische Hauch aussersprachlich gleichwohl eine Art Korona (Amorphes, Spirale, Fraktale, ) generiert. [ ] kultur-punkt.ch, April 2011
show more

Table of contents

Editorial Wolfgang Fiel

Einführung / Introduction: Yona Friedman

Essay von / by Peter Auer: Zur Genealogie der Raumstadt /

On the Genealogy of the Spatial City

Manifest Raumstadt und Programm für ein mobiles Bauen /

The Spatial City Manifest and Program for Mobile Construction

Der soziologische Imperativ: Ökotektur / Wohnbau in Entwicklungsländern /

The Sociological Imperative: Eco-tecture / Housing Construction in Developing Countries

Der generative Imperativ: Struktur, System, Metaeder /

The Generative Imperative: Structure, System, Metaeder

Interview Teil 1: Rem Koolhaas und Hans Ulrich Obrist im Gespräch mit Schulze-Fielitz /

Interview Part 1: Rem Koolhaas and Hans Ulrich Obrist in conversation with Eckhard Schulze-Fielitz

Interview Teil 2: Hans Ulrich Obrist und Wolfgang Fiel im Gespräch mit Yona Friedman und Schluze-Fielitz /

Interview Part 2: Hans Ulrich Obrist and Wolfgang Fiel in conversation with Yona Friedman and Schulze-Fielitz
show more