Die Wirkung des Verborgenen
47%
off

Die Wirkung des Verborgenen : Unbewusste Hintergründe kommunikativer Prozesse in Unternehmen und Institutionen

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 4 business days
When will my order arrive?

Description

Wer Führungspersonen in Konzernen, Betrieben oder Institutionen berät oder coacht, findet hier eine Fülle an Informationen über das, was in Gesprächen nicht ausgesprochen wird, aber dennoch wirksam ist. Georg R. Gfäller zeigt, wie Konfliktlösungen - auch Mediationen und Schlichtungen - mit diesem Wissen besser gelingen und Gespräche generell erfolgreicher gestaltet werden.
Zahlreiche Beispiele für Konfliktlösungsmuster
Ob ein wichtiges Mitarbeiter- oder Teamgespräch gelingt oder nicht, hängt in erheblichem Maße von unbewusst wirkenden Prozessen ab. Ziel des Buches ist es, diese verborgenen Einflüsse aufzudecken und den Umgang mit ihnen zu erklären. Zu Grunde liegt das reiche Wissen zum Unbewussten aus Psychoanalyse und vor allem aus der Gruppenanalyse, mit dem der Autor seit vielen Jahren praktisch arbeitet.
Zielgruppe:
- Alle in Coaching, Teambuilding, Organisationsberatung, Supervision und Mediation Beratende
- Psychologische und ärztliche PsychotherapeutInnen Ob ein wichtiges Mitarbeiter- oder Teamgespräch gelingt oder nicht, hängt in erheblichem Maße von unbewusst wirkenden Prozessen ab. Ziel des Buches ist es, diese verborgenen Einflüsse aufzudecken und den Umgang mit ihnen zu erklären. Zu Grunde liegt das reiche Wissen zum Unbewussten aus Psychoanalyse und vor allem aus der Gruppenanalyse, mit dem der Autor seit vielen Jahren praktisch arbeitet.
Zielgruppe:
- Alle in Coaching, Teambuilding, Organisationsberatung, Supervision und Mediation Beratende
- Psychologische und ärztliche PsychotherapeutInnen
show more

Product details

  • Paperback | 344 pages
  • 139 x 214 x 33mm | 518g
  • German
  • 360889098X
  • 9783608890983

Table of contents

Geleitwort von Klaus Michael Meyer-Abich 9
Vorwort 13
1. Einführung 16
1.1 Wissenschaftstheoretische Fragen und Hintergründe: Mensch - Natur - Gesellschaft- Staat 29
2. Die gruppenanalytischen Ebenen der Kommunikation 41
2.1 Ebene Öffentlichkeit 41
2.2 Übertragungsebene I (Ganze Personen 49
2.3 Übertragungsebene II (Projektive Ebene) 62
2.4 Ebene: Der Leib, der Körper 65
2.5 Primordiale Ebene 84
2.5.1 Grundverhältnis - Ethnomethodologie 88
2.6 Konkrete Anwendungen der Ebenentheorie 93
2.6.1 Kommunikation und die Ebenen beim Umstrukturierungsprozess eines Unternehmens 93
2.6.2 Streit in einer Joint-Venture-Firma 103
3. Leitungs- und Führungstheorien, abgeleitet aus Psycho- und Gruppenanalyse 110
3.1 Leitung unter Berücksichtigung der fünf Ebenen 124
4. Bewusstes, Vorbewusstes, Unbewusstes, Tabus 143
4.1 Übertragung und Gegenübertragung 155
4.1.1 Gegenübertragung im Gericht 160
4.1.2 Gegenübertragung bei Konferenzen (Strafvollzugskonferenz)161
4.1.3 Moderation einer Firmenübergabe, Arbeit mit der Gegenübertragung 168
4.1.4 Vorausgehende Gegenübertragung bei Leitungsaufgaben 175
4.2 Abwehrmechanismen 176
4.3 Gruppenabwehrmechanismen, -fantasien 226
4.3.1 Lokalisierung, Personalisierung 227
4.3.2 Kondensator-Phänomen 234
4.3.3 Verschiebung 236
4.3.4 Okkupation 241
4.3.5 Untergruppenbildung 243
4.3.6 Sündenbock - sonstige Rollenfestlegungen 245
4.3.7 Gruppe als Individuum 252
4.3.8 Dynamische Rangverteilung 257
4.3.9 Phasenentwicklung - Arbeitsgruppe 260
4.3.10 Tabus und Ritualisierungen 269
4.3.11 Gruppen-Ich und Clan-Gewissen 271
4.4 Großgruppenprozesse 275
4.4.1 Dichotomisierung 277
4.4.2 Untergruppenbildung 279
4.4.3 Großgruppenregression, -progression 279
4.4.4 Konformismus, Entpersönlichung 281
4.4.5 Neid 284
4.4.6 Großgruppenidentität, deren Symbole 285
4.4.7 Großgruppe als Gesellschaft 288
4.4.8 Der Staat als Großgruppe 291
4.4.9 Ethnisierung der Politik 300
4.4.10 Großgruppenführer 303
4.4.11 Professionalisierungsschübe 305
5. Weitere Anwendungsgebiete 308
5.1 Mediation 308
5.2 Collaborative Practice (Kooperative Praxis) 321
5.3 Schlichtung - andere Konfl iktbearbeitungs- und Konfliktlösungsmethoden 322
5.4 Gesundheit 324
6. Zusammenfassung und Ausblick 331
Literatur 334
show more