Die Wahl des Anbieters im Private Banking
18%
off

Die Wahl des Anbieters im Private Banking : Eine Analyse der Wirkung der Determinanten von Premiummarken im Hinblick auf den Kaufentscheid im deutschen Private Banking

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Der Private Banking Markt ist in den vergangenen Jahren durch eine erhebliche Intensivierung des Wettbewerbes geprägt gewesen. Besonders aufgrund der Ertrags­stärke und des Wachstumspotenzials weist dieses Geschäftsfeld einen hohen Grad an Attraktivität auf, sodass die Betreuung vermögender Privatkunden zunehmend in den Fokus vieler Finanzdienstleister gerückt ist. Parallel zu dieser Entwicklung haben sich die Kunden in den letzten Jahren stark emanzipiert und verfügen über eine höhere Erwartungshaltung sowie eine differenziertere Bedürfnisstruktur. Neben Aspekten wie Kundenservice, Beratungsqualität und Diskretion nennen sie vermehrt das Image, die Reputation und die Marke als ausschlaggebende Faktoren bei der Wahl des Anbieters. Demzufolge haben Marketingaktivitäten im geschäftspolitischen Umfeld des Private Banking verstärkt an Bedeutung gewonnen, und die Anbieter versuchen zunehmend, ihr Finanzdienstleistungsangebot für vermögende Privatkunden imagegerecht zu kommunizieren. Ziel dieser Arbeit ist es zu untersuchen, inwieweit Premiummarken­determinanten, die üblicherweise den Kauf hochwertiger Produkte und Dienstleistungen bestimmen, auch die Wahl des Anbieters im Private Banking beeinflussen. Die relevanten Determinanten und Wirkungszusammenhänge werden hierfür zunächst in ein Strukturgleichungsmodell integriert, welches im Anschluss einer empirischen Überprüfung unterzogen wird.show more

Product details

  • Paperback | 302 pages
  • 149 x 211 x 17mm | 399g
  • Hampp, Rainer
  • German
  • 36
  • 3866181647
  • 9783866181649

Table of contents

1;Vorwort des Herausgebers;6§2;Vorwort des Autors;7§3;Inhaltsverzeichnis;8§4;Abbildungsverzeichnis;13§5;Tabellenverzeichnis;15§6;I Einleitung;18§6.1;1 Problemhintergrund;18§6.2;2 Explorative Voruntersuchung;21§6.3;3 Stand der Forschung;24§6.3.1;3.1 Bankmarketing und Markenmanagement von Banken;24§6.3.2;3.2 Studien zur Wahl der Bank;28§6.3.3;3.3 Studien zu den Determinanten und der Wirkung von Premiummarken;31§6.4;4 Zielsetzung der Arbeit;40§6.5;5 Wissenschaftliche Methodik;41§6.6;6 Gang der Untersuchung;43§7;II Konzeptionelle Grundlagen;46§7.1;1 Grundlagen der Premiummarke;46§7.1.1;1.1 Begriffsabgrenzungen;46§7.1.2;1.2 Konstitutive Merkmale;50§7.1.3;1.3 Funktionen;51§7.2;2 Grundlagen des Private Banking;54§7.2.1;2.1 Private Banking - als gehobenes Privatkundengeschäft;54§7.2.2;2.2 Private Banking Markt;66§7.3;3 Wachsende Bedeutung der Marke für das Private Banking;83§7.3.1;3.1 Marktebedingungen als auslösender Faktor zur Belebung der Marke;83§7.3.2;3.2 Funktion einer Marke im Private Banking;99§7.3.3;3.3 Einfluss der Marke auf die Kaufentscheidung im Private Banking;107§8;III Entwicklung des Untersuchungsmodells;116§8.1;1 Rahmenbedingungen der Entwicklung des Untersuchungsmodells;116§8.1.1;1.1 Theoretischer Bezugsrahmen der Untersuchung;116§8.1.2;1.2 Herleitung und Auswahlbegründung der Determinanten;122§8.2;2 Theoriegeleitete Entwicklung der Hypothesen;124§8.2.1;2.1 Analyse der Einstellung und Kaufabsicht im Private Banking;124§8.2.2;2.2 Analyse der Determinanten der Einstellung;128§8.2.3;2.3 Analyse der Determinanten der Kaufabsicht;159§8.3;3 Zusammenfassung der Hypothesen zum Untersuchungsmodell;167§9;IV Empirische Analyse des Untersuchungsmodells;170§9.1;1 Methodische Grundlagen;170§9.1.1;1.1 Zur Wahl eines geeigneten statistischen Analyseverfahrens;170§9.1.2;1.2 Grundlagen der Kausalanalyse;172§9.2;2 Konzeption und Durchführung der empirischen Untersuchung;194§9.2.1;2.1 Vorüberlegungen zur empirischen Untersuchung;194§9.2.2;2.2 Operationalisierung der Modellkonstrukte;195§9.2.3;2.3 Endgültiges Design des Fragebogens und Pretest;216§9.2.4;2.4 Auswahl an Probanden und Datenerhebung;217§9.2.5;2.5 Auswahl geeigneter Software zur Analyse der Daten;218§9.3;3 Ergebnisse der empirischen Untersuchung;219§9.3.1;3.1 Beschreibung der Stichprobe;219§9.3.2;3.2 Prüfung der Modellgüte;223§9.3.3;3.3 Analyse des Gesamtmodells in Abhängigkeit zur Bankverbindung;234§9.3.4;3.4 Interpretation der Ergebnisse und Hypothesenprüfung;238§9.3.5;3.5 Grenzen der empirischen Untersuchung;243§10;V Schlussbetrachtung;248§10.1;1 Zusammenfassung der Arbeit;248§10.2;2 Implikationen für die Praxis;252§10.3;3 Forschungsausblick;257§10.3.1;Verzeichnis des Anhangs;260§10.3.2;Literaturverzeichnis;278§11;Verzeichnis des Anhangs;260§11.1;Anhang 1: Fragebogen;261§11.2;Anhang 2: Deskriptive Statistik der theoretischen Konstrukte;265§11.3;Anhang 3: Gütekriterien der Messmodelle für die Subgruppe "Großbank";268§11.4;Anhang 4: Gütekriterien der Messmodelle für die Subgruppe "Privatbank";271§11.5;Anhang 5: Gütekriterien der Messmodelle für die Subgruppe "Sparkasse";274§12;Literaturverzeichnis;278show more