Die Verwirrungen Des Zoglings Torle

Die Verwirrungen Des Zoglings Torle

By (author) 

List price: US$22.40

Currently unavailable

We can notify you when this item is back in stock

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Auszug: ... der Stunde setzte er sich zu Beineberg als dem einzigen, mit dem er uber etwas derartiges sprechen konnte. Du, hast du das vorhin ganz verstanden? Was? Die Geschichte mit den imaginaren Zahlen? Ja. Das ist doch gar nicht so schwer. Man mu nur festhalten, da die Quadratwurzel aus negativ Eins die Rechnungseinheit ist. Das ist es aber gerade. Die gibt es doch gar nicht. Jede Zahl, ob sie nun positiv ist oder negativ, gibt zum Quadrat erhoben etwas Positives. Es kann daher gar keine wirkliche Zahl geben, welche die Quadratwurzel von etwas Negativem ware. Ganz recht; aber warum sollte man nicht trotzdem versuchen, auch bei einer negativen Zahl die Operation des Quadratwurzelziehens anzuwenden? Naturlich kann dies dann keinen wirklichen Wert ergeben und man nennt doch auch deswegen das Resultat nur ein imaginares. Es ist so, wie wenn man sagen wurde: hier sa sonst immer jemand, stellen wir ihm also auch heute einen Stuhl hin; und selbst, wenn er inzwischen gestorben ware, so tuen wir doch, als ob er kame. Wie kann man aber, wenn man bestimmt, ganz mathematisch bestimmt wei, da es unmoglich ist? So tut man eben trotzdem, als ob dem nicht so ware. Es wird wohl irgendeinen Erfolg haben. Was ist es denn schlielich anderes mit den irrationalen Zahlen? Eine Division, die nie zu Ende kommt, ein Bruch, dessen Wert nie und nie und nie herauskommt, wenn du auch noch so lange rechnest? Und was kannst du dir darunter denken, da sich parallele Linien im Unendlichen schneiden sollen? Ich glaube, wenn man allzu gewissenhaft ware, so gabe es keine Mathematik. Darin hast du recht. Wenn man es sich so vorstellt, ist es eigenartig genug. Aber das merkwurdige ist ja gerade, da man trotzdem mit solchen imaginaren oder sonstwie unmoglichen Werten ganz wirklich rechnen kann, und zum Schlusse ein greifbares Resultat vorhanden ist! Nun, die imaginaren Faktoren mussen sich zu diesem Zwecke im Laufe der Rechnung...show more

Product details

  • Paperback
  • 189 x 246 x 3mm | 127g
  • Rarebooksclub.com
  • German
  • Illustrations, black and white
  • 1236735129
  • 9781236735126