Die Theorie Des Romans

Die Theorie Des Romans

By (author) 

List price: US$10.69

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Auszug: ...sein Inhalt ist die Geschichte der Seele, die da auszieht, um sich kennenzulernen, die die Abenteuer aufsucht, um an ihnen gepruft zu werden, um an ihnen sich bewahrend ihre eigene Wesenheit zu finden. Die innere Gesichertheit der epischen Welt schliesst die Abenteuer in diesem eigentlichen Sinne aus: die Helden der Epopoe durchlaufen eine bunte Reihe von Abenteuern, dass sie sie aber innerlich wie ausserlich bestehen werden, steht nie in Frage; die weltbeherrschenden Gotter mussen immer uber die Damonen (die Gottheit der Hindernisse nennt sie die indische Mythologie) triumphieren. Daher die von Goethe und Schiller geforderte Passivitat des epischen Helden: der Abenteuerreigen, der sein Leben ziert und erfullt, ist die Gestaltung der objektiven und extensiven Totalitat der Welt, er selbst ist nur der leuchtende Mittelpunkt, um den sich diese Entfaltung dreht, der innerlich unbeweglichste Punkt der rhythmischen Bewegung der Welt. Die Passivitat der Romanhelden ist aber keine formale Notwendigkeit, sondern es bezeichnet das Verhaltnis des Helden zu seiner Seele und sein Verhaltnis zu seiner Umwelt. Er muss nicht passiv 87 sein, darum hat jede Passivitat bei ihm eine eigene psychologische und soziologische Qualitat und bestimmt einen bestimmten Typus in den Aufbaumoglichkeiten des Romans. Die Psychologie des Romanhelden ist das Wirksamkeitsgebiet des Damonischen. Das biologische und soziologische Leben hat eine tiefe Neigung, in seiner eigenen Immanenz zu verharren: die Menschen wollen bloss leben und die Gebilde wollen unangetastet bleiben; und die Ferne und die Abwesenheit des wirkenden Gottes wurde der Tragheit und der Selbstgenugsamkeit dieses still verfaulenden Lebens die Alleinherrschaft verleihen, wenn die Menschen nicht manchmal von der Macht des Damons ergriffen in grundloser und nicht begrundbarer Weise uber sich hinausgingen und alle psychologischen oder soziologischen Grundlagen ihres Daseins kundigten. Dann enthulshow more

Product details

  • Paperback | 42 pages
  • 189 x 246 x 2mm | 95g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • German
  • black & white illustrations
  • 1236693035
  • 9781236693037