Die Kunstdenkmaler Des Rhein-Hunsruck-Kreises

Die Kunstdenkmaler Des Rhein-Hunsruck-Kreises

  • Book
Other primary creator 

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Das Kunstdenkmäler-Inventar steht in einer Tradition, die 1886 mit dem Erscheinen der "Bau- und Kunstdenkmäler des Regierungsbezirks Coblenz" begann. Die auf Boppard bezogen gewaltige Steigerung des Druckumfangs (20 Seiten damals, nahezu 1000 einschließlich der Vororte heute) verdeutlicht die Wandlung des Denkmalverständnisses in den vergangenen 100 Jahren.
Der am Beginn der größten Rheinschleife, der Bopparder Hamm, gelegene Ort war seit vorgeschichtlicher Zeit ununterbrochen besiedelt. Entsprechend reich ist das hier versammelte geschichtliche Erbe.
Mit der ehem. Stiftskirche St. Severus, mit dem ehem. Karmeliterkloster und zahlreichen kirchlichen Bauten, mit Adelshöfen und Bürgerhäusern besitzt die Stadt viele Baudenkmäler von Rang.
Das spätere 19. und das frühe 20. Jh. sind, vor allem mit Wohnhausbauten und öffentlichen Gebäuden, reich vertreten. Auch Werke der Technik und des Verkehrs wurden in die Dokumentation einbezogen, auch die anonyme Architektur der Bürger- und Bauernhäuser erhält nicht nur zahlenmäßig einen erheblichen Stellenwert. Als wissenschaftliches Grundlagenwerk ist der reich ausgestattet Doppelband zugleich das Heimatbuch für die Bürger.
show more

Product details

  • Book | 4 pages
  • 192 x 270 x 65mm | 3,156g
  • United States
  • 700 Abb., mehrere Falttaf.
  • 3422005676
  • 9783422005679