Die Hochstnothige Erkenntniss Des Menschen, Sonderlich Nach Dem Leibe Und Naturlichen Leben

Die Hochstnothige Erkenntniss Des Menschen, Sonderlich Nach Dem Leibe Und Naturlichen Leben

By (author) 

List price: US$35.43

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1722 edition. Excerpt: ...Inzwischen ob sie gleich nicht von UA n materialischen Ursachen entstehen, so ungt. entspringen sie doch wegen derselben, sie zu corrissiren oder zu excerniren, und diese Inrenrion findet sich so wol bey den guten und lechtgeordneten, als auch bev den schlimmen und unordentlichen Bewegungen, aber doch mit diesem mercklichen Unterscheid, dass durch jene der Zweck erhalten, und der Leibvon seinem Ubel besreyet wird; durch diese aber wird der Wunsch der Natur nicht erfullet, sondern das Ubel vielmehr vergrvssert. rUM- . n. Damit wir nun die Sache etwas s"OU klarer machen, so wollen wir solches aus dem durch da Exempel eines lernan-Fiebers, und aus d?-denen damit verknupfften Bewegungen zu n, AN lautern suchen. Bey den l'errizn.Fiebern lieget insgemein imMgenoder inden erster. Geda Gedarmen eine Uneinigkeit, entweder ein zaher Schleim oder eine Gallen-Unreinigkeit, oder eine unverdaute Speise, o.g. Hiezu schlagt nun, zwar nicht bey allen, son, dern nur bey manchen ein kaltes Fieber, nemlich Ziehen undReissenim Rucken, Spannen m allen ausserlichen Theilen des Leibes, Frost, Ubelkeit, als wenn sie sich brechen sotten, u.s.w. und dieses zwar begegnet ihnen orainair Vormittags um n.Uhr, gegen Essens-Zeit, da der Magen am meisten gebraucht worden. Hieraus kan schon ein ieder selbst ermessen, dass die Bewegungen unmoglich von der Unreinigkeit, die imMagen lieget, hervorgebracht worden scyn. Denn i) erzeigen sie sich nicht bey allen, sondern bey etlichen, ja nur bey den wenigsten Personen: Denn es sind sehr viel Leute, die dergleichen Unreinigkeiten imMagen haben, und kriegen doch um deswillen keinshow more

Product details

  • Paperback | 234 pages
  • 189 x 246 x 12mm | 426g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236771052
  • 9781236771056