Die Entwicklung Moderner Wirtschaftswissenschaftlicher Paradigmen Im Historischen Kontext
30%
off

Die Entwicklung Moderner Wirtschaftswissenschaftlicher Paradigmen Im Historischen Kontext : Eine Untersuchung Zweier Konomischer Denkschulen

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Das vorliegende Buch befasst sich mit einem Vergleich der wirtschaftswissenschaftlichen Theorien 'Keynesianismus' und 'Monetarismus', ihren zugrundeliegenden Annahmen und Hypothesen sowie den darauf basierenden Handlungsempfehlungen an die Wirtschaftspolitik. Hierbei werden unterschiedliche Konsum- und Investitions- sowie ausgew hlte Theorien zu menschlichen Verhaltensweisen analysiert. Die Betrachtung der beiden Denkschulen erfolgt unter Ber cksichtigung des historischen Kontextes, der f r das Verst ndnis der Theorieentwicklung relevant erscheint. Politische und konomische Ereignisse des 20. Jahrhunderts, die f r wesentliche Paradigmenwechsel entscheidende Initialz ndungen darstellten, werden im Buch thematisiert und zur Herleitung der konomischen Theorien herangezogen. Beide Schulen werden hinsichtlich der Kosten und des Nutzens f r die Volkswirtschaft kritisch betrachtet. Dar ber hinaus ist die Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Theorie mit wirtschaftspolitischer Praxis Bestandteil des Buches. In diesem Rahmen werden m gliche Ursachen praktischer Anwendungsprobleme von diskretion rer und regelgebundener Stabilit tspolitik beschrieben. Zudem wird mit bestehendem Wissen auf derzeitig aktuelle konomische Herausforderungen Bezug genommen. Die seit 2009 akute Staatsschuldenkrise in Europa verleiht der wirtschaftswissenschaftlichen Diskussion wieder zunehmend Brisanz. Die konomiegeschichte zeigt, dass die Entwicklung und die Etablierung der betrachteten Theorien ma geblich durch Krisen beeinflusst wurden. Das wirtschaftliche Umfeld galt als Ausl ser des wissenschaftlichen Drangs zur Ver nderung, Verbesserung oder Verwerfung von bestehenden Theorien und pr gte ma geblich den Durchbruch neuerer Theorien. Vor diesem Hintergrund werden aktuelle Probleme betrachtet, L sungsvorschl ge ge u ert und die Frage untersucht, ob und wie stark die Staatsschuldenkrise die vorherrschende Wirtschaftstheorie und das wirtschaftspolitische Vorgehen beeinflusst.show more

Product details

  • Paperback | 72 pages
  • 152 x 218 x 6mm | 181.44g
  • Bachelor + Master Publishing
  • United States
  • German
  • m. 8 Abb.
  • 3863413318
  • 9783863413316

About Philipp Glinka

Philipp Glinka, geboren 1989, studierte von 2009 bis 2012 Betriebswirtschaftslehre mit der Fachrichtung Bank an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Als Student dualer Studiengänge hat er praktische Erfahrungen in diversen Bereichen der Bankbranche gesammelt. Insbesondere die Arbeit in der Wertpapierabteilung einer deutschen Privatbank weckte sein Interesse an volkswirtschaftlichen Zusammenhängen. Fasziniert von der wirtschaftstheoretischen Entwicklung und der politischen Umsetzung des 20. Jahrhunderts thematisierte er die Rivalität der ökonomischen Denkschulen in seiner Bachelorarbeit. Die europäische Staatsschuldenkrise und die wieder verstärkte paradigmatische Diskussion in Wissenschaft und Politik waren zudem auschlaggebend für seine Themenwahl.show more