Die Dampfkessel- Und Dampfmaschinenanlagen; Deren Berechnung, Konstruktion, Ausfuhrung Und Beurteilung

Die Dampfkessel- Und Dampfmaschinenanlagen; Deren Berechnung, Konstruktion, Ausfuhrung Und Beurteilung

By (author) 

List price: US$14.32

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Dieses historische Buch kann zahlreiche Tippfehler und fehlende Textpassagen aufweisen. Kaufer konnen in der Regel eine kostenlose eingescannte Kopie des originalen Buches vom Verleger herunterladen (ohne Tippfehler). Ohne Indizes. Nicht dargestellt. 1890 edition. Auszug: ...nachdem sie ihre Warme abgegeben und spezifisch schwerer geworden sind, zu sinken und den von der Kesselwand entfernteren Gasteilchen Platz zu machen, nur ein geringes. Feuerzuge von prismatischer Form, in denen die Heizgase eine zur Kesselwand hauptsachlich parallele Bewegung haben, mussen deshalb moglichst schmal sein, weil sonst die aussersten Schichten des Gasstromes ohne Einwirkung auf die Kesselwand bleiben. Die Befahrbarkeit des Feuerzuges muss naturlich stets moglich sein, aber man wird gut thun, den erforderlichen berechneten Querschnitt eines Feuerzuges nach Oberingenieur Vogt (Zeitschrift des Verbandes der Dampfkessel-Uberwachungsvereine, Jahrgang 1887) so zu verteilen, dass weniger die Breite als die Hohe im Interesse der Fahrbarkeit ausgenutzt wird. An der engsten Stelle bei x (Fig. 6 Blatt 29) darf der Feuerzug nicht unter 130 mm breit sein, weil sonst eine Reinigung der Kesselwand unmoglich ist. Was die schnelle Abgabe der Warme von der Kesselwandung an das Wasser betrifft, so sind die hierfur massgebenden Punkte in 13 bei den eigentlichen Kesseln aufgefuhrt. Hier seien nur die beiden folgenden Punkte schon erwahnt. Die Kesselwandung leitet die Warme um so besser, ubertragt also unter sonst gleichen Verhaltnissen die Warme um so leichter an das Kesselwasser, aus je dunneren Blechen diese Wandung besteht. Dunne Bleche konnen den Heizgasen demnach noch bei einer Temperatur Warme entziehen, bei der dicke Bleche dies nicht mehr vermogen. Vorteilhaft ist es daher, die Heizgase zuerst, wenn sie ihre hochste Temperatur haben, mit den...show more

Product details

  • Paperback | 46 pages
  • 189 x 246 x 3mm | 100g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • German
  • black & white illustrations
  • 1236981308
  • 9781236981301