Die Autonomielosung Fur Sudtirol

Die Autonomielosung Fur Sudtirol

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,7, Universitat Augsburg (Lehrstuhl fur Europaische Ethnologie), Veranstaltung: Proseminar "Nationalstaatliche Zersplitterung oder Europa der Regionen," 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Streit um Sudtirol hat seine Wurzeln wie viele andere ethnische Konflikte in Europa im Ersten Weltkrieg und den daraus folgenden Pariser Vorortvertragen. Der Autor geht zunachst auf die Geschichte Sudtirols ein und erklart anschlieend die verschiedenen Standpunkte zur Sudtirolfrage (Sudtirols, Osterreichs und Italiens) nach dem Zweiten Weltkrieg. Ferner wird die Zuspitzung des Konflikt mit der darauf folgenden Entspannungsphase durch die sog. "Internationalisierung" erklart. Im letzten Teil der Arbeit wird das neue Autonomiestatut fur Sudtirol mit seinen einzelnen Punkten naher erlautert (Sprache und Kultur, Wirtschaft und Industrie, die Ladiner etc.). In seinem letzten Titel erlautert der Autor das Internationale Ubereinkommen zum Schutze von sprachlichen Minderheiten.
show more

Product details

  • Paperback | 28 pages
  • 140 x 216 x 2mm | 45g
  • Norderstedt, Germany
  • German
  • 1. Auflage.
  • Illustrations, color
  • 363876561X
  • 9783638765619