Die Adenomyome Und Cystadenome Der Uterus- Und Tubenwandung

Die Adenomyome Und Cystadenome Der Uterus- Und Tubenwandung

List price: US$21.50

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1896 edition. Excerpt: ...kann bei ihnen nicht geredet werden, wenn auch ihr Gefassnetz durchschnittlich reichlicher entfaltet sein mag, als es auf dem Anschnitt des Glomerulus in der Fig. 3 Taf. VIII wiedergegeben wurde. Jedenfalls ist aber zwischen den Blutbahnen des Pseudoglomerulus immer ein Rundzellengewebe reichlich entwickelt und dadurch der Zusammenhalt und die aussere Form gesichert, mehr als bei den nur ganz locker mit einander verbundenen Gefassschlingen der richtigen Glomeruli der Niere. Nur weil diese innere Festigkeit des Baues garantirt war, konnte es geschehen, dass derselbe Pseudoglomerulus auf zwei direkt vom ganzen Praparat genommenen Handschnitten Stand hielt, und dass in beiden sein Durchschnitt fast identisch ausfiel. Man vergleiche in dieser Hinsicht die Figuren 1 u. 2 Taf. VI mit einander und berucksichtige dabei, dass der eine Schnitt in der zum anderen umgekehrten Ansicht, in der Lage des Spiegelbildes gezeichnet wurde! Ein anderer Unterschied gegenuber einem Malpighi'sehen Korperchen liegt in dem Verhalten des Epitheluberzugs. Wie an den bleibenden Korperchen der Niere und ihren embryonalen Vorstufen, so tragt auch an den bekanntlich ungemein grossen Malpighi'schen Korperchen der Urniere der Glomerulus ein plattes Epithel auf seiner Oberflache. Selbst sein im medialen Theil des Wolff'sehen Organs auftretender Vorganger, welchen v. Mihalkovics, so lange er unreif ist, --im Anschluss an Kolberg's Benennung der Vorstufe in der Niere--, Pseudoglomerulus genannt hat, wird dahin geschildert, dass auf demselben, bevor noch eine Gefassschlinge in ihn von der Aorta her eingedrungen, das bekleidende Epithel schon platt geworden ist, obwohl dasselbe im ubrigen Wolff'schen Kanal ein..
show more

Product details

  • Paperback | 126 pages
  • 189 x 246 x 7mm | 240g
  • Rarebooksclub.com
  • Miami Fl, United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236605942
  • 9781236605948