Der Verlorene Sohn 2

Der Verlorene Sohn 2 : Schlagende Wetter

2.5 (2 ratings by Goodreads)
By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

"Der verlorne Sohn oder Der Furst des Elends" war der dritte Kolportageroman, den Karl May fur den Dresdener Verleger H. G. Munchmeyer schrieb. Der Krininalroman mit einem Umfang von insgesamt 2411 Seiten erschien erstmals von August 1884 bis Juli 1886, eingeteilt in 101 Lieferungshefte. Der Roman gliederte sich in 5 Abteilungen von sehr unterschiedlicher Lange (Die Sclaven der Armut. Die Sclaven der Arbeit. Die Sclaven der Schande. Die Sclaven des Goldes. Die Sclaven der Ehre). Fur die hier vorlegte Ausgabe wurde eine Neuaufteilung in 5 Bande von etwa gleicher Lange vorgenommen. Da diese Aufteilung nicht vollstandig identisch mit der fruheren Gliederung in Abteilungen ist, wurde fur jeden Band ein neuer Titel gewahlt, der einer der Kapiteluberschriften des Originaltextes entstammt. Der Text selbst entspricht unverandert der im Munchmeyer Verlag erschienenen Erstausgabe des Romans. Der 2. Band mit dem Titel "Schlagende Wetter" umfasst die zweite Abteilung des Romans, die im Original die Bezeichnung "Die Sclaven der Arbeit" tragt."show more

Product details

  • Paperback | 478 pages
  • 139.7 x 215.9 x 29.72mm | 680.39g
  • Createspace Independent Publishing Platform
  • United States
  • German
  • black & white illustrations
  • 151471910X
  • 9781514719107

About Karl May

Karl May wurde am 25. Februar 1842 als funftes von vierzehn Kindern einer bitterarmen Weberfamilie in Hohenstein-Ernstthal in Sachsen gebo-ren. Ein durch Not und Elend bedingter Vitaminmangel verursachte eine funktionelle Blindheit, die erst in seinem funften Lebensjahr geheilt wur-de. Nach der Schulzeit studierte May als Proseminarist an den Lehrerseminaren Waldenburg und Plauen. Seine Karriere als Lehrer endete bereits nach vierzehn Tagen, als die Anzeige durch einen Zimmergenossen wegen angeblichen Diebstahls einer Taschenuhr zu einer Verurteilung fuhrte und May aus der Liste der Lehramtskandidaten gestrichen wurde. In der Folge geriet er auf die schiefe Bahn und verbusste wegen Diebstahls, Betrug und Hochstapelei mehrere Haftstrafen. Von 1870 bis 1874 sass er im Zuchthaus Waldheim. Nach seiner Entlassung wurde er im Alter von 32 Jahren Redakteur einer Zeitschrift und begann Heimaterzahlungen und Abenteuergeschichten zu schreiben. Sein stetes literarisches Schaffen war ungewohnlich erfolgreich und machte ihn bald zum bedeutendsten Autor von Kolportageromanen und Trivialliteratur des 19. Jahrhunderts in Deutschland. Seine Abenteuerromane, die an exotischen Schauplatzen im Wilden Westen und im Orient spielen, wurden in 33 Sprachen ubersetzt. Durch seine archetypischen Wildwest-Helden Winnetou und Old Shatterhand erlangte Karl May literarische Unsterblichkeit und wurde zum meistgelesenen Autor deutscher Sprache."show more

Rating details

2 ratings
2.5 out of 5 stars
5 0% (0)
4 0% (0)
3 50% (1)
2 50% (1)
1 0% (0)
Book ratings by Goodreads
Goodreads is the world's largest site for readers with over 50 million reviews. We're featuring millions of their reader ratings on our book pages to help you find your new favourite book. Close X