Der Transnistrien-Konflikt
18%
off

Der Transnistrien-Konflikt : Produkt Spatsowjetischer Verteilungskampfe Und Zerfallskonflikt Der Implodierten Sowjetunion

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Der wissenschaftliche Ertrag der Untersuchung besteht in der ersten umfassenden Analyse des Transnistrien-Konflikts in deutscher Sprache. Der Konflikt soll weniger als ethnischer, sondern in erster Linie als postsowjetischer Konflikt verstanden werden, dessen Entstehung aus der Konkursmasse der Sowjetunion sowohl Begleiterscheinung als auch Folge des Umgestaltungsprozesses am Ende der Sowjetunion war. Er ist ein territorialisierter politischer Eliten-Konflikt, dessen Ursprunge in der nach ethnischen, sprachlichen, ideologischen und politischen Kriterien hochst heterogenen Bevolkerung wie der Eliten liegen. Die Auseinandersetzung zwischen den hauptsachlich in Transnistrien angesiedelten okonomischen Eliten und der Nomenklatura in Chisinau uber die Aufteilung des sowjetischen Eigentums war die Ursache fur die Abgrenzung von Einflussbereichen und die damit zusammenhangende Zerstuckelung der Sowjetrepublik. Damit wird deutlich, dass den ungeklarten Eigentumsverhaltnissen beim Zerfall der Sowjetunion genugend Konfliktpotenzial zukam, das vor der Kulisse der polarisierten Gesellschaft mit starker Elitenfragmentierung wie in der Republik Moldau zur Eskalation fuhrte. Ein tieferes Verstandnis der momentanen Konfliktstruktur setzt die Kenntnis der Konfliktausloser und der Konfliktentstehung voraus, braucht aber auch Einblick in die konflikterhaltenden Strukturen, die den De-facto-Staat am Leben erhalten und aus ihm Gewinn erzielen. In der Untersuchung wird die moldauische Nationalbewegung untersucht, die eine ausgrenzende Politik gegenuber den Minderheiten betrieb. Dem nationalistischen Diskurs lag ein Ethnizitatsbegriff zugrunde, der grundsatzlicher analysiert wird, bevor im chronologischen Teil der Transnistrien-Konflikt en detail analysiert und interpretiert wird. Die ethnische Identitat diente als Mobilisierungsinstrument der Eliten, um in der Konfliktsituation des Zusammenbrechens der alten Ordnung Macht in die neue Zeit hinuberzuretten. Die Denkkategorien der Bevolker
show more

Out of ideas for the holidays?

Visit our Gift Guides and find our recommendations on what to get friends and family during the holiday season. Shop now .

Product details

  • Hardback | 462 pages
  • 152 x 229 x 25mm | 785g
  • United States
  • German
  • 3942109301
  • 9783942109307
  • 1,575,441