Der Kurt Wolff Verlag

Der Kurt Wolff Verlag

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Der Kurt Wolff Verlag - 1913 aus dem 1910 gegrundeten Ernst Rowohlt Verlag, Leipzig, hervorgegangen - war einer der fuhrenden literarischen Verlage seiner Zeit und zunachst der Hauptverlag des literarischen Expressionismus. In den zwanziger Jahren wandte sich der Verleger Wolff starker auslandischer Literatur und Kunstpublikationen zu, ehe er sein Unternehmen in Folge der Weltwirtschaftskrise 1930 verkaufte. Neben seinem Hauptverlag fuhrte Wolff mehrere Imprintverlage (Verlag der Weien Bucher, Verlag der Schriften von Karl Kraus, Verlag der Neue Geist, Hyperion-Verlag, Pantheon Casa Editrice), die programmatisch und wirtschaftlich in unter-schiedlicher Weise mit dem Stammhaus verflochten waren. Das erstmals 1977 erschiene Buch von Wolfram Gobel zeichnet aufgrund umfangreichen Quellenmaterials die Geschichte des Kurt Wolff Verlages und seiner Dependancen nach und erschliet zahlreiche, bis dahin unbekannte verlagshistorische Fakten des expressionistischen Zeitraums. Die Studie ist eine der materialreichsten und genauesten Einzelstudien zum deutschen Verlagswesen im 20. Jahrhundert. Seinen besonderen Wert erhalt Gobels Buch durch die beigefugte vollstandige Bibliographie des Kurt Wolff Verlages und der ihm angeschlossenen Unternehmen von 1910 bis 1930 (einschlielich des Ernst Rowohlt Verlages 1910 - 1913). Die Abhandlung ist erstmals 1976/77 im Archiv fur Geschichte des Buchwesens (AGB, Band XV und Band XVI) und 1977 als Buchausgabe erschienen. Das vielzitierte und oft gesuchte Buch wird hier als unveranderter Reprint vorgelegt.show more

Product details

  • Paperback | 304 pages
  • 210 x 297 x 16mm | 735g
  • Allitera Verlag
  • German
  • Illustrations, black and white
  • 3865202632
  • 9783865202635

About Wolfram Göbel

Wolfram Gobel, Dr. phil., Jahrgang 1944, studierte in Mainz und Munchen Literaturwissenschaft, Publizistik und Buchwissenschaft. Als Programmchef des Deutschen Taschenbuch Verlages (dtv) in Munchen begann er 1977 seine berufliche Karriere. In den Jahren 1986 - 1989 war er Geschaftsfuhrer der Barenreiter Verlagsgruppe in Kassel und kehrte als Verleger 1990 zu dtv zuruck. Ab 1996 war er Verleger der Ullstein Buchverlage, Berlin bis zur Fusion der Verlagsgruppe mit Econ List 1999. Seit Januar 2000 ist er Geschaftsfuhrer von Buch & medi@, die in Zusammenarbeit mit BoD und dibi, Hamburg - Books on Demand und eBooks verlegt.show more