Der Krieg Gegen Den Terrorismus
38%
off

Der Krieg Gegen Den Terrorismus : Pakistans Rolle Im "War on Terror" Und Die Bilateralen Beziehungen Zu Den USA

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Das unilaterale Vorgehen der USA bei der T tung Osama Bin Landens in Pakistan im Mai 2011 und der NATO-ISAF Angriff auf pakistanische Milit rposten an der Grenze zu Afghanistan im November des Jahres verdeutlichen die Divergenz in den pakistanisch-amerikanischen Beziehungen. Als Reaktion darauf blockierte Pakistan die Nachschubrouten f r westliche Truppen in Afghanistan und dutzende amerikanische Berater wurden des Landes verwiesen. Die bilateralen Beziehungen scheinen historisch betrachtet ihren vorl ufigen Tiefpunkt in der Allianz im war on terror' erreicht zu haben. Dabei sind die Beziehungen Pakistans zu den USA und der westlichen Welt von zentraler Bedeutung f r die internationale Politik im 21. Jahrhundert. Die bilateralen Beziehungen sind seit jeher durch Misstrauen und double game' von beiden Seiten gepr gt. W hrend die USA nach Partnern in einer strategisch g nstigen Region suchten, war Pakistan haupts chlich an einem Machtgleichgewicht gegen ber Indien interessiert. Vom Anfang der 1990er bis zu den Terroranschl gen vom 11. September 2001 wurde Pakistan aufgrund des Atomprogramms und Demokratiedefizit in der amerikanischen Au enpolitik als ein Pariastaat' angesehen. Die Ausrufung des war on terror' durch George W. Bush brachte beide Staaten wieder n her, um eine Allianz im Krieg gegen den Terrorismus zu bilden. Die Allianz, wie hier ausgearbeitet. war keine freiwillige Selbstverpflichtung Pakistans, sondern wurde als die einzige Option empfunden, um die Sicherheitsinteressen Pakistans zu wahren. Im Krieg gegen den Terrorismus wurden US-Leistungen in Milliardenh he an Pakistan transferiert, die meisten davon waren f r das pakistanische Milit r bestimmt. Der Schwerpunkt im Krieg gegen den Terrorismus verschob sich aus verschiedenen Gr nden von Afghanistan nach Pakistan. F r die Perspektiven pakistanisch-amerikanischer Beziehungen erwartet der Autor eine Normalisierung der Beziehungen in den n chsten Jahren. Der Abzug der NATO-ISAF aus Afghanistan in 2014show more

Product details

  • Paperback | 72 pages
  • 144 x 206 x 10mm | 140.61g
  • Bachelor + Master Publishing
  • United States
  • German
  • 1., Aufl.
  • 3863412974
  • 9783863412975