Der Hofmeister

Der Hofmeister

List price: US$5.99

Currently unavailable

We can notify you when this item is back in stock

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Auszug: ...mit der Moral wieder in Hals zuruck: Du bist ein- Denn sagt mir einmal, lieber Herr Mandel; nehmt mir nicht ubel, da ich Euch die Wahrheit sage; das wurzt das Gesprach wie Pfeffer den Gurkensallat; sagt mir einmal, ist das nicht hundsvottisch, wenn ich davon uberzeugt bin, da ich ein Ignorant bin, und meine Untergebenen nichts lehren kann, und also muig bey ihnen gehe und sie muig gehen lasse, und dem lieben Gott ihren Tag stehlen und doch hundert Dukaten- Wars nicht soviel? Gott verzeyh mir, ich hab in meinem Leben nicht so viel Geld auf einem Haufen beisammen gesehen! Hundert funfzig Dukaten, sag' ich, in Sack stecke, fur nichts und wieder nichts! Lauffer. O! und Sie haben noch nicht alles gesagt, Sie kennen Ihren Vorzug nicht ganz, oder fuhlen ihn, ohn' ihn zu kennen. Haben Sie nie einen Sklaven im betreten Rock gesehen? O Freyheit, guldene Freyheit! Wenzeslaus. Ey was Freyheit! Ich bin auch so frey nicht; ich bin an meine Schule gebunden, und mu Gott und meinem Gewissen Rechenschaft von geben. Lauffer. Eben das-Aber wie, wenn Sie den Grillen eines wunderlichen Kopfs davon Rechenschaft ablegen musten, der mit Ihnen umgienge hundertmal arger als Sie mit Ihren Schulknaben? Wenzeslaus. Ja nun-dann must' er aber auch an Verstand so weit uber mich erhaben seyn, wie ich uber meine Schulknaben, und das trift man selten, glaub ich wol; besonders bey unsern Edelleuten; da mogt Ihr wohl recht haben: wenigstens der Flegel da, der mir vorhin in meine Kammer wollte, ohne mich vorher um Erlaubni zu bitten. Wenn ich zum Herrn Grafen kame und wollt ihm, mir nichts, dir nichts, die Zimmer visitiren-Aber potz Millius, so et doch; Ihr macht ja ein Gesicht, als ob Ihr zu Taxieren einnahmt. Nicht wahr, Ihr hattet gern ein Glas Wein dazu? Ich hab Euch zwar vorhin eins versprochen, aber ich habe keinen im Hause. Morgen werd' ich wieder bekommen, und da trinken wir Sonntags und Donnerstags, und wenn der Organist Franz zu uns...show more

Product details

  • Paperback | 32 pages
  • 188.98 x 246.13 x 1.78mm | 77.11g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English, German
  • black & white illustrations
  • 1236699505
  • 9781236699503