Der Erste Weltkrieg und seine Folgen (1914-1932)

Der Erste Weltkrieg und seine Folgen (1914-1932)

  • Hardback

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

An der ungelösten Balkanfrage entzündete sich das Pulverfass. Zunächst voller Begeisterung zog Europas Jugend 1914 in den Krieg. Doch schon bald zeigte sich der aus Machtgier von imperialen Kräften geführte Krieg immer mörderischer, der schließlich das Ende des alten monarchischen Europas besiegelte. Griechenland gewann in den Friedensschlüssen von 1919/29 beträchtliche Gebiete hinzu, musste wenig später aber Ostthrakien endgültig an die Türkei abtreten. Dem Sturz der Romanows in Russland, der Habsburger in Österreich und der Hohenzollern in Deutschland folgte eine politische Instabilität, die die wirtschaftlichen und sozialen Kriegsfolgen verschlimmerte. Die mit dem New Yorker Börsenkrach im Oktober 1929 einsetzende Weltwirtschaftskrise war das größte Problem der Zwischenkriegszeit: Fast überall auf der Welt kam es zu Massenarbeitslosigkeit und Armut, die reichlich Nährboden für Extremismus boten - ideale Bedingung für die nationalsozialistische Machtergreifung Adolf Hitlers.
show more

Product details

  • Hardback | 400 pages
  • m. zahlr. z. Tl. farb. Abb.
  • 9783577090759