Das literarische Porträt
12%
off

Das literarische Porträt : Quellen, Vorbilder und Modelle in Thomas Manns "Doktor Faustus"

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 5 business days
When will my order arrive?

Description

Die Arbeit untersucht Thomas Manns schriftstellerische Technik der Gestaltung von Romanfiguren nach Quellen, Vorbildern und Modellen und verwendet zur Beschreibung dieses Verfahrens den Begriff »Porträt«. Sie geht von der Tatsache aus, dass Thomas Mann auf autobiographische Erfahrungen und Erinnerungen an Verwandte, Freunde, Kollegen oder Zeitgenossen zurückgegriffen sowie Figuren, Szenerien und selbst kleinste Details nach Bildvorlagen gestaltet hat. Bei der Untersuchung der verschiedenen Schnittstellen zwischen gesellschaftlicher Wirklichkeit und literarischer Fiktion wird deutlich, dass das künstlerische Mittel des Porträts nicht nur jeweils dazu beiträgt, die einzelnen Schichten der sinnhaften Struktur zu konstituieren, sondern ein integraler Bestandteil des Romans ist.show more

Product details

  • Paperback | 302 pages
  • 148 x 210 x 16mm | 392g
  • Verlag Frank und Timme
  • German
  • 3865960014
  • 9783865960016

Table of contents

1;Thomas Schneider;4 2;Quellen, Vorbilder und Modelle in Thomas Manns;4 3;Vorwort;6 4;Inhalt;8 5;1. Beginn;12 5.1;1.1 Phänomen und Problem;12 5.2;1.2 Porträt und Literatur;20 5.3;1.3 Forschung und Fragen;26 5.4;1.4 Material und Methode;32 6;2. Christian, Bilse und Schopenhauer;40 6.1;2.1 Ein trauriger Vogel;40 6.2;2.2 Das Trugbild eines Mannes;47 6.3;2.3 Bogenlinien und Kreise;53 7;3. Kunstverständnis um die Jahrhundertwende;63 7.1;3.1 Kein Augenmensch;63 7.2;3.2 Leuchtete München?;70 7.3;3.3 Humanistische Prüderie;75 8;4. Bilder, Quellen und Studien;81 8.1;4.1 Malerisch-Bildmäfliges;81 8.2;4.2 Eine empörende Sensation;86 8.3;4.3 Operngläser und Kartenhäuser;93 9;5. Repräsentativer Realismus;102 9.1;5.1 Überpersönliches;102 9.2;5.2 Nicht Individuen, sondern Masken;111 9.3;5.3 Solche Späfle;116 10;6. Porträts im Doktor Faustus;124 10.1;6.1 Thematische Ebene;124 10.2;6.2 Gesellschaftliche Ebene;155 10.3;6.3 Figürliche Ebene;172 10.4;6.4 Persönliche Ebene;195 10.5;6.5 Künstlerische Ebene;210 10.6;6.6 Diabolische Ebene;232 11;7. Auswertung;248 11.1;7.1 Radikale Autobiographie;248 11.2;7.2 Wahre Symbolik?;254 11.3;7.3 Porträthaftigkeit;259 12;8. Schluss;266 13;Literatur;270 14;Anhang: Porträts im Doktor Faustus;293show more