Das Weblog ALS Modernes Tagebuch? Der Wandel Der Diaristischen Kulturpraxis Vom 18. Jahrhundert Bis Heute
13%
off

Das Weblog ALS Modernes Tagebuch? Der Wandel Der Diaristischen Kulturpraxis Vom 18. Jahrhundert Bis Heute

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Das Tagebuch als Ort der Selbstreflexion und Herzenserg sse hatte seine erste Bl tezeit im 18. Jahrhundert und ging Hand in Hand mit der Herausbildung eines b rgerlichen Individualgef hls. Rund 200 Jahre sp ter schie en im Word Wide Web sogenannte Weblogs wie Pilze aus dem Boden. W hrend ein Tagebuch in der Regel im Geheimen geschrieben und gut versteckt wird, scheinen Blogger ihr Innerstes vor einer mehr oder weniger gro en Leserschaft zu entbl en. Dieses Buch besch ftigt sich mit der Genese und dem Wandel der diaristischen Kulturpraxis, die sich sowohl im papierenen Tagebuch als auch im digitalen Weblog manifestiert. Folgende Fragen r cken dabei in den Fokus: Was sind die formalen Eigenschaften des Tagebuchs? Worin liegt der Sinn des diaristischen Schreibens und ist es nicht eigentlich ein Dialog mit sich selbst? Selbstdarstellung und Selbststilisierung scheinen im Weblog allt glich zu sein, doch lassen sich diese Ph nomene auch f r das Tagebuch nachweisen? Viele Schriftsteller haben neben ihrer eigentlichen literarischen T tigkeit Tageb cher geschrieben, welche eine ganz eigene Qualit t erreichten und sich dadurch vom gemeinen Diarium unterschieden. Anhand der Tageb cher von Johann Casper Lavater (1741 - 1801), Friedrich Hebbel (1813 - 1863) und Franz Kafka wird die Genese des Tagebuchs vom 18. bis ins 20. Jahrhundert nachvollzogen. Jedes der drei Tageb cher dient als Beispiel einer spezifischen Art der Tagebuchf hrung. Von der Analyse des (Papier-) Tagebuchs wird der Bogen zum digitalen Weblog geschlagen: Was ist berhaupt ein Weblog und wie ist die Blogosph re entstanden? Wer sind die Blogger und welche Kategorien von Weblogs gibt es? Was treibt Menschen dazu private Gedanken und Erlebnisse mit Fremden im Internet zu teilen? Wo verschwimmt die Grenze zwischen Privatsph re und ffentlichkeit? Wie gro ist die literarische Qualit t des Weblogs? Beispiel-Blogs aus dem Word Wide Web illustieren die Vielf ltigkeit der Blogosph re. Das Buch analysiert die Gemeinsamshow more

Product details

  • Paperback | 72 pages
  • 152 x 216 x 8mm | 158.76g
  • Bachelor + Master Publishing
  • United States
  • German
  • 3863413288
  • 9783863413286

About Jana Richter

Jana Richter, B.A., wurde 1988 in Görlitz geboren. Ihr Studium der Literatur- und Kulturwissenschaft und Philosophie an der Technischen Universität Dresden schloss die Autorin im Jahre 2011 mit dem akademischen Grad des Bachelor of Arts erfolgreich ab. Die vorliegende wissenschaftliche Arbeit entstand vor dem Hintergrund dieser Studienfächer. Zurzeit studiert die Autorin 'Religion und Kultur' (M.A.) an der Humboldt-Universität zu Berlin.show more