Das Walt Disney Filmarchiv. Die Animationsfilme 1921-1968

Das Walt Disney Filmarchiv. Die Animationsfilme 1921-1968

By (author)  , By (author)  , By (author)  , By (author)  , By (author)  , By (author)  , By (author)  , By (author)  , Edited by 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 4 business days
When will my order arrive?

Description

"Es macht Spaß, das Unmögliche zu tun."

- Walt Disney

Walt Disney war einer der kreativsten Köpfe des 20. Jahrhunderts und hat ein einzigartiges Universum der Imagination erschaffen. Wie nur wenige Klassiker des Kinos revolutionierten seine Zeichentrickfilme die filmische Erzählkunst und verbinden bis heute Generationen und Kulturen.

Dieser erste Band der umfangreichsten Reihe von Bildbänden, die es bislang zu Disneys Animationsfilmen gab, führt mit 1.500 Abbildungen und Essays namhafter Disney-Kenner ins kreative Herz des Studios während des Goldenen Zeitalters des Zeichentrickfilms: Das Buch verfolgt Disneys Weg von den Anfängen im Stummfilm über den ersten Langfilm Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937), das wegweisende künstlerische Experiment Fantasia (1940) bis zu den letzten unter Walt Disneys kreativer Leitung entstandenen Meisterwerken Winnie Puuh und der Honigbaum (1966) und Das Dschungelbuch (1967).

Nach einer umfangreichen Recherche in den Archiven der Walt Disney Company und zahlreichen Privatsammlungen wählte Herausgeber Daniel Kothenschulte für diesen Band eine Fülle rarer Preziosen der Animation Art aus: Concept Paintings und Storyboards lassen die Entstehung der Ideen nacherleben, meisterhafte Cel-Setups zeigen die berühmten Filmszenen in größter Detailtreue, während Werkfotos der Disney-Fotografen und Mitschriften der Storykonferenzen zwischen Walt und seinem Team detaillierte Einblicke in die kreative Arbeit der Walt Disney Studios gestatten.Pinocchio, Fantasia, Dumbo, Bambi, Cinderella, Peter Pan, Susi und Strolch oder 101 Dalmatiner: Jedem der großen Disneyklassiker ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Daneben werden auch weniger bekannte Juwelen wie die experimentellen Kurzfilme der Silly Symphonies und die lange vernachlässigten musikalischen Episodenfilme wie Make Mine Music und Melody Time in gleicher Ausführlichkeit behandelt. Viele der unvollendeten Projekte, darunter geplante Fortsetzungen des legendären Musikfilms Fantasia oder eine Davy-Crockett-Hommage des Malers Thomas Hart Benton werden mit selten gezeigtem Bildmaterial dokumentiert.

Beiträge so renommierter Disney-Spezialisten wie Leonard Maltin, Dave Smith, Charles Solomon, J. B. Kaufman, Russell Merritt und Brian Sibley beleuchten die Entstehungsgeschichte jedes einzelnen Films und würdigen die kreativen Köpfe hinter den Kulissen, die Animatoren und Designer, die den Disney-Stil prägten: darunter Albert Hurter, Gustaf Tenggren, Kay Nielsen, Carl Barks, Mary Blair, Sylvia Holland, Tyrus Wong, Ken Anderson, Eyvind Earle und Walt Peregoy. erster Band einer der umfangreichsten Buchreihen über Disneys Animationsfilm-Kosmos

produziert unter Mitwirkung der Walt Disney Archives und Disneys berühmter Animation Research Library

Walt Disneys Werdegang von der Stummfilmzeit bis zu seinem letzten Meisterwerk Das Dschungelbuch u.a. mit dem ersten abendfüllenden Zeichentrickfilm Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937), dem wegweisenden künstlerischen Experiment Fantasia (1940) und beliebten Nachkriegsklassikern wie Aschenputtel (1950) und Peter Pan (1953)

1.500 Abbildungen und Essays namhafter Disney-Experten

Meisterhafte Cel-Setups liefern hochgradig detaillierte Illustrationen berühmter Filmszenen

mit Auszügen aus den Storykonferenzen von Walt Disney und seinen Mitarbeitern sowie seltenen Fotos der Disney-Studiofotografen

Englische Originalausgabe mit deutscher, französischer bzw. spanischer Übersetzung in einem Beiheft

Copyright © 2016 by Disney Enterprises, Inc.
show more

Product details

  • Hardback | 620 pages
  • 332 x 481 x 83mm | 7,006g
  • German
  • m. 1500 Abb.
  • 3836552892
  • 9783836552899

Review Text

"Ein Trumm von einem Buch. Und klug dazu. Danke."
show more

About John Lasseter

Lasseter, John
Der Oscar-Preisträger und Filmemacher John Lasseter hat die kreative Kontrolle über sämtliche Filme und damit zusammenhängende Projekte der Disney- und Pixar-Trickfilm-Studios. Sein Regiedebüt hatte Lasseter 1995 mit Toy Story, dem ersten abendfüllenden, computeranimierten Film der Welt. Danach führte er Regie bei Das große Krabbeln, Toy Story 2, Cars und Cars 2. Zudem ist Lasseter seit 2001 ausführender Produzent bei sämtlichen Pixar-Filmen - unter anderem bei Alles steht Kopf (2015) und Findet Dory (2016) - sowie seit 2006 bei allen Trickfilmen der Disney-Studios, auch bei den jüngsten Veröffentlichungen Big Hero 6 und Zoomania. Derzeit führt er Regie bei Toy Story 4.

Merritt, Russell
Russell Merritt lehrt am Seminar für Film und Medien an der University of California in Berkeley, wo er hauptsächlich über europäische und amerikanische Filmgeschichte schreibt. In verschiedenen Ländern lehrte und dozierte er über Disney, Trickfilme, Stummfilme und Arthouse-Produktionen. Zusammen mit J. B. Kaufman verfasste er das preisgekrönte Walt in Wonderland: The Silent Films of Walt Disney sowie Walt Disney's Silly Symphonies: A Companion to the Classic Cartoon Series. Er und Kaufman erstellten auch die Begleittexte für die groß angelegte Silly Symphony Collection 1929-1939 mit den restaurierten Soundtracks sämtlicher Silly Symphonies auf 16 LPs. Merritt war leitender Berater bei D. W. Griffith: Father of Film, einer dreiteiligen TV-Dokumentation, die für einen Emmy Award nominiert wurde. Außerdem produzierte er The Great Nickelodeon Show. Diese wurde bei bedeutenden amerikanischen Filmfestivals gezeigt sowie beim Pordenone Stummfilmfestival in Italien.

Solomon, Charles
Charles Solomon Der international angesehene Trickfilmkritiker und -historiker Charles Solomon schrieb für die New York Times, die japanische Ausgabe von Newsweek, die Los Angeles Times, die International Herald Tribune, Variety, Télérama und für Radiosender. Er hat 17 Bücher über den Trickfilm verfasst, unter anderem Once Upon a Dream: From Perrault's Sleeping Beauty to Disney's Maleficent, Tale as Old as Time: The Art and Making of Disney's Beauty and the Beast, The Toy Story Films: An Animated Journey, The Disney That Never Was und A Wish Your Heart Makes: From the Grimm Brothers' Aschenputtel to Disney's Cinderella.

Allan, Robin
Robin Allan (1934-2014) war Autor des bahnbrechenden Werks Walt Disney and Europe, für das er zehn Jahre lang in Amerika und Europa recherchierte. Es war die Grundlage für die wegweisende Ausstellung "Il était une fois Walt Disney", die 2006/07 im Grand Palais in Paris, im Musée des beaux-arts de Montréal und in der Kunsthalle München gezeigt wurde. Allan veröffentlichte zwei Kinderbücher und zahlreiche Artikel über Disney. Vorträge zu Disney hielt er in Großbritannien, Nordamerika, Frankreich und Deutschland. 2007 begann er, seine Sammlung und sein Forschungsarchiv dem Bill Douglas Cinema Museum an der englischen Exeter University zu übertragen.

Ghez, Didier
Didier Ghez ist Autor der Bücher Disneyland Paris: From Sketch to Reality, Disney's Grand Tour und They Drew As They Pleased: The Hidden Art of Disney's Golden Age. Außerdem ist er Herausgeber von Life in the Mouse House: Memoir of a Disney Story Artist, Inside the Whimsy Works: My Life with Walt Disney Productions und 50 Years in the Mouse House: The Lost Memoir of One of Disney's Nine Old Men. Er betreibt einen Blog zur Geschichte von Disney (www.disneybooks.blogspot.com), eine Internetseite zu sämtlichen Büchern über Disney (www.didierghez.com) und ist außerdem Leitender Redakteur der Buchserie Walt's People.

Kaufman, J. B.
J. B. Kaufman ist ein Autor und Filmhistoriker, der durch zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge zu Disneys Trickfilmen, zum amerikanischen Stummfilm und zu ähnlichen Themen bekannt wurde. Zu seinen Büchern zählen The Fairest One of All, South of the Border with Disney und Pinocchio: The Making of the Disney Epic. Zusammen mit Russell Merritt verfasste er Walt Disney's Silly Symphonies: A Companion to the Classic Cartoon Series und das preisgekrönte Walt in Wonderland: The Silent Films of Walt Disney. Außerdem hat Kaufman Programme für Filmfestivals erstellt, unter anderem beim TCM Classic Film Festival, dem San Francisco Silent Film Festival sowie bei Le Giornate del Cinema Muto, dem angesehenen italienischen Stummfilmfestival in Pordenone, für das er The Griffith Project schuf und weitere Retrospektiven. Online findet man ihn unter www.jbkaufman.com.

Lüthge, Katja
Die Berliner Filmkritikerin Katja Lüthge schreibt für verschiedene Tageszeitungen über Filme, Comics und Politik. Als Kuratorin betreute sie mehrere Ausstellungen zum Thema Comics. Eine besondere Leidenschaft hegt sie für Tierfiguren in den Comics und im Trickfilm.

Sibley, Brian
Brian Sibley ist von Disney besessen, seit er im Alter von vier Jahren einen Micky-Maus-Trickfilm im Kino sah und man mit ihm hinausgehen musste, da er nicht aufhörte zu schreien. Seitdem war er als Autor und Sprecher an zahllosen Fernseh- und Radiosendungen über die Maus und ihren Schöpfer beteiligt. Er hielt Vorträge zu allen Aspekten des Trickfilms und hatte Auftritte im Bonusmaterial zahlreicher Disney-DVDs. Zudem ist er Koautor der Bücher Mary Poppins: Anything Can Happen If You Let It, The Disney Studio Story, Mickey Mouse: His Life and Times und Snow White and the Seven Dwarfs: The Making of the Classic Film. Darüber hinaus verfasste er Werke zur Filmproduktion, Fantasy-Kunst, Literatur und Populärkultur.

Kothenschulte, Daniel
Daniel Kothenschulte ist Autor, Kurator und Dozent für Film- und Kunstgeschichte. Eine besondere Vorliebe für Trickfilme hat er, seit er mit drei Jahren Das Dschungelbuch gesehen hat. Er arbeitet als Filmkritiker für die Frankfurter Rundschau und liefert Beiträge für das Fernsehen des WDR. Er lehrte an verschiedenen Hochschulen, unter anderem an der Frankfurter Städelschule, der Fachhochschule Dortmund und der Hochschule für Fernsehen und Film München. Er ist der Autor von Hollywood in den 30er Jahren und The Art of Pop Video sowie von Büchern über Robert Redford, Fritz Langs Metropolis und den Künstler Mike Kelley. Außerdem betätigt er sich als Stummfilmpianist.
show more