Das Recht der personenbezogenen Information

Das Recht der personenbezogenen Information

By (author)  , By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 2 business days
When will my order arrive?

Description

Der Ruf nach größerer Öffentlichkeit in den verschiedensten Lebensbereichen wird immer stärker; gleichzeitig hat das Anliegen eines umfassenderen Datenschutzes, grundrechtlich verankert als Recht auf informationelle Selbstbestimmung, an Bedeutung gewonnen. Diese beiden Rechtspositionen können aber in Konflikt geraten, wenn es nicht gelingt, durch gegenseitige "Rücksichtnahme" einen jeweils kohärenten Anwendungsbereich zu verwirklichen.
Die Untersuchung arbeitet unter Berücksichtigung rechtsphilosophischer und rechtssoziologischer Überlegungen das Spannungsfeld zwischen Öffentlichkeit und Vertraulichkeitsschutz von Informationen rechtstheoretisch auf. Gestützt auf die dabei gewonnenen Erkenntnisse folgt eine detaillierte Analyse der höchstrichterlichen Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zum Schutz des Privatlebens und zu den Kommunikationsgrundrechten.
show more

Product details

  • Paperback | 264 pages
  • 157 x 228 x 20mm | 457g
  • German
  • 1. Auflage
  • 3832927603
  • 9783832927608

About Rolf H. Weber

Rolf H. Weber, Prof. Dr. iur., Rechtsanwalt, ist ordentlicher Professor für Privat-, Wirtschafts- und Europarecht an der Universität Zürich, ständiger Gastprofessor an der Hong Kong University sowie Direktor des Zentrums für Informations- und Kommunikationsrecht an der Universität Zürich. Er war Direktor am Europa Institut Zürich.
show more