Das Pathologische Bei Goethe. Ber Geisteskrankheit in Goethes Figuren Und Goethes Haltung Zu Irrenh Usern
34%
off

Das Pathologische Bei Goethe. Ber Geisteskrankheit in Goethes Figuren Und Goethes Haltung Zu Irrenh Usern

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Paul Julius M bius (1853-1907) war Neurologe, Psychiater und Wissenschaftspublizist. Der von Freud als Vater der Psychotherapie" titulierte Autor widmet sich in diesem Werk Formen von Irrungen und Geisteskrankheiten in den Werken Goethes unter wissenschaftlichen Aspekten. Neben der Definition krankhafter Geisteszust nde erkl rt M bius die Bedeutung dieser Zust nde f r die Betroffenen. Einen gro en Teil der Untersuchung nimmt die Frage ein, wie Goethes Umgang mit Geisteskranken war, wie er mit ihnen zu Studienzwecken Kontakt aufnahm und wie seine Einstellung gegen ber damaliger Zust nde in den Irrenanstalten" und Tollh usern" war. Nebenbei erf hrt der Leser viel ber den Umgang mit Kranken zu Goethes Zeiten in dem Kapitel ber das Irrenwesen in Frankfurt a. M. und im Herzogthume Weimar am Ende des 18. und am Anfang des 19. Jahrhunderts" Zum Ende untersucht der Autor Goethes Figuren auf ihre pathologischen Eigenschaften und erkl rt den Unterschied zwischen dichterischer und wissenschaftlicher Auffassung verschiedener Krankheitsformen. Unter der Lupe des Autors stehen Protagonisten wie Werther, Fraust, Iphigenie, Tasso oder Wilhelm Meister. Vorliegende Ausgabe ist ein originalgetreuer Nachdruck der Ausgabe in Frakturschrift von 1898.show more

Product details

  • Paperback | 222 pages
  • 134.87 x 214.88 x 14.22mm | 335.66g
  • Severus
  • United States
  • German
  • Nachdr. d. Orig.-Ausg. v. 1898
  • 3863472934
  • 9783863472931