Das Massaker Von Oradour
13%
off

Das Massaker Von Oradour : Die Deutsche Rezeption Des Prozesses in Bordeaux 1953

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Die Funktion eines Gerichtsverfahrens besteht aus juristischer Sicht prim r in der 'Durchsetzung der objektiven Rechtsordnung'. Das beinhaltet im Anschluss an die Feststellung des individuellen Straftatbestandes eine gerechte, also rechtm ige Bestrafung des T ters. Somit hat ein Gerichtsverfahren, neben der juristischen Funktion, ebenso eine gesellschaftliche Funktion: Es stellt die S hne des Verbrechens durch den T ter sicher. Der Oradour-Prozess 1953 in Bordeaux, bei dem Angeh rige eines SS-Verbandes wegen Mordes an 642 Bewohnern eines kleinen franz sischen Dorfes - dem Massaker von Oradour - angeklagt waren, hatte gro e Schwierigkeiten diesen Anforderungen gerecht zu werden. Die Tatsache, dass in diesem SS-Verband Franzosen aus dem Elsass am Massenmord beteiligt waren, machte es dem Gericht, durch den sich daraus entwickelnden innerfranz sischen Eklat, beinahe unm glich, ein von u eren Umst nden unabh ngiges und vor allem rechtm iges Urteil zu f llen. Juristisch fu te der Prozess n mlich auf einem u erst umstrittenen Fundament: der nach dem Oradour-Massaker benannten 'lex Oradour'-Verordnung, die das Prinzip der Kollektivschuld erm glichte. Die Els sser sind zum Gro teil in die SS zwangsrekrutiert worden, weshalb der Prozess in Bordeaux von Protesten von els ssischer Seite gegen die Gleichbehandlung mit den Deutschen begleitet war. Die Frage, die der vorliegenden Arbeit zugrunde liegt, lautet: Wie reagierte die deutsche ffentlichkeit angesichts dieser widrigen Begleitumst nde auf das Gerichtsverfahren in Frankreich, bei dem die Hinterbliebenen der Opfer einhellig die Todesstrafe f r alle deutschen und franz sischen Angeklagten forderten? Um diese Frage zu beantworten, wurden die Berichterstattung und die Kommentare in der bundesdeutschen Presse zum Oradour-Prozess untersucht. Lag der Fokus der deutschen Rezeption auf dem Schicksal der deutschen Angeklagten oder auf der Rechtm igkeit des gesamten Verfahrens? Zeigte man sich besch mt ob des von Nazideutschlanshow more

Product details

  • Paperback | 60 pages
  • 154 x 216 x 12mm | 120g
  • Bachelor + Master Publishing
  • United States
  • German
  • 3863413539
  • 9783863413538