Das Konigreich Bohmen; Statistisch-Topographisch Dargestellt (7-16)

Das Konigreich Bohmen; Statistisch-Topographisch Dargestellt (7-16)

List price: US$26.44

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Dieses historische Buch kann zahlreiche Tippfehler und fehlende Textpassagen aufweisen. Kaufer konnen in der Regel eine kostenlose eingescannte Kopie des originalen Buches vom Verleger herunterladen (ohne Tippfehler). Ohne Indizes. Nicht dargestellt. 1836 edition. Auszug: ... schon war hier eine Probstei von dem Abte zu Brewniow Paul von Bawor, wie schon oben angefuhrt, errichtet worden. Als die Hussiten das Stift St. Margareth zu Brewniow im I. 1420 zerstort, und der Abt sammt dem Convente sich Hieher gefluchtet hatten, ruckte bald darauf ein hussitisches Heer vor die Stadt und belagerte sie, konnte sie aber nicht einnehmen, sondern musste nach tapferer Gegenwehr der Einwohner wieder abziehen. Man sieht noch in der Ebene an der Westseite der Stadt Spuren eines weitlauftigen Walles und Grabens; sie werden von den Einwohnern fur die Ueberreste der Befestigung der fruher hier gestandenen Stadt gehalten; es ist jedoch wahrscheinlicher, dass es Ueberreste der Befestigung des hussitischen Lagers sind. Die Stadt und Herrschaft Braunau kam sodann unter die Landeshoheit der Herzoge von Munsterberg, und die Stadt Braunau besitzt noch eine Urkunde von Heinrich von Munster berg, vom I. 1478, -ermoge welcher ihr alle fruher mitgetheilten Rechte und Freiheiten bestatigt werden. Unter Wladislaw II. wurde Braunau im 1.14S3 wieder dem Konigreiche Bohmen einverleibt. Zur Zeit der Reformation griff auch hier die Lehre Luthers um sich, und die Zahl der Burger und Unterthanen von Braunau, welche derselben zugethan waren, wuchs durch die Nachlassigfeit der damaligen klosterlichen Verwaltung immer mehr an, so dass dadurch die Existenz des Stiftes in Gefahr gerieth, und Kaiser Rudolph II. den Entschluss fasste, dasselbe den Jesutten einzuraumen. Waren die fruheren Aebte von Braunau in dieser Beziehung zu lau gewesen, so trat jetzt in der Person des Abtes Wolfganshow more

Product details

  • Paperback | 178 pages
  • 189 x 246 x 10mm | 327g
  • Rarebooksclub.com
  • Miami Fl, United States
  • English, German
  • black & white illustrations
  • 123665420X
  • 9781236654205