Das Goldene Vliess

Das Goldene Vliess

By (author) 

List price: US$12.29

Currently unavailable

We can notify you when this item is back in stock

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Auszug: ...die Tochter, schenk' ich ihm den Sohn! Absyrtus. Das Vliess! Jason. Ich will dein Blut nicht. Schweig und geh! Mit Drachen ist mein Arm gewohnt zu kampfen, Mit Toren nicht wie Du: Geh sag' ich geh! Absyrtus (eindringend). Das Vliess. Jason (ausweichend). Mir zu begegnen ist gefahrlich, Denn ich bin grimmig wie der grimme Leu. Absyrtus. Das Vliess! Jason. So hab's! (Er haut, uber die linke Schulter ausholend mit einem grimmigen Seitenhieb auf Absyrtus, dass Helm, Schild und Schwert ihm rasselnd entfallen, er selbst aber, obschon unverwundet, taumelnd niedersturzt.) Medea (bei dem Fallenden auf die Kniee sturzend und sein Haupt in ihrem Schoss verbergend). Halt ein! Jason. Ich tot' ihn nicht! Allein gehorchen muss er, (muss-gehorchen)! Medea (Absyrtus aufrichtend). Steh auf! (Er ist aufgestanden und lehnt sich betaubt an ihre Brust.) Medea. Bist du verletzt? Absyrtus (matt). Es schmerzt!-Die Stirn! Medea (ihre Lippen auf seine Stirne pressend). Mein Bruder! Milo (der fruher spahend abgegangen ist, kommt jetzt eilig zuruck). Auf! Die Feinde nahen! Auf! In grosser Zahl, der Konig an der Spitze! Medea (ihren Bruder fester an sich druckend). Mein Vater! Absyrtus (matt). Unser Vater! Jason (zu den Beiden). Ihr, zuruck! Milo (auf Absyrtus zeigend). Der Sohn sei Geisel gegen seinen Vater Bringt ihn dort auf die Hoh' zum Schiff hinauf! Absyrtus (matt die ihn Anfassenden abwehren wollend). Beruhrt ihr mich? Medea. O lass uns gehn, mein Bruder! (Sie werden auf die Hohe gebracht.) Jason. Hinan, ins Schiff und spannt die Segel auf. Aietes (kommt mit bewaffneten) Kolchern. Aietes (hereinsturzend). Haltet ein! Meine Kinder! Mein Sohn! Absyrtus (oben am Hugel sich loszumachen strebend). Mein Vater! Jason (den Hugel hinauf rufend). Haltet ihn! (Zu Aietes.) Er bleibt bei mir, Folgt mir zu Schiff, als Geisel wider dich. Wenn nur ein Kahn, ein Nachen uns verfolgt So sturzt dein Sohn hinab ins Wellengrab! Erst wenn erreicht ist Kolchis' letzte..."show more

Product details

  • Paperback | 68 pages
  • 189 x 246 x 4mm | 141g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • German
  • black & white illustrations
  • 1236710231
  • 9781236710239