Corporate Social Responsibility in der Wirtschaftskrise

Corporate Social Responsibility in der Wirtschaftskrise : Reichweiten der Verantwortung

Edited by  , Edited by 

List price: US$34.97

Currently unavailable

We can notify you when this item is back in stock

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Corporate Social Responsibility (CSR) zählt zu den schillerndsten Begriffen der aktuellen Debatte um Wirtschafts- und Unternehmensethik. Angesichts der Wirtschafts- und Finanzmarktkrise der Jahre 2008 und 2009 erfährt das Thema der sozialen Verantwortung von Unternehmen auch in der öffentlichen Diskussion zunehmende Aufmerksamkeit. Längst geht es dabei nicht mehr bloß um einen 'freiwilligen' Beitrag einzelner Unternehmen zu den ökologischen und sozialen Brennpunkten im Umfeld der Unternehmungen, sondern es rückt die Frage nach den Kriterien einer sozial verantwortlichen Geschäftspolitik der Unternehmen selbst in den Vordergrund. Dafür erweist sich der Begriff der Corporate Social Responsibility bei näherer Analyse oftmals allerdings als zu unscharf. Auch die mit dem Thema Corporate Social Responsibility verbundenen Erwartungshaltungen unterscheiden sich in wesentlichen Punkten. Ziel des vorliegenden Bandes ist es daher, das herrschende Verständnis von Corporate Social Responsibility in Theorie und Praxis kritisch auszuloten. Aus dem Blickwinkel unterschiedlichster Gruppen und Akteure soll versucht werden, die konkrete Reichweite der unternehmerischen Verantwortung näher zu bestimmen - auch und vor allem angesichts der Wirtschaftskrise.show more

Product details

  • Paperback | 320 pages
  • 150 x 210mm
  • Hampp, Rainer
  • German
  • 3866184492
  • 9783866184497

About Michael S. Aßländer

Prof. Dr. Michael Aßländer: Geb. 1963, Studium der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Philosophie, Psychologie, Soziologie und der Russischen Sprache in Bamberg, Wien, Bochum und Moskau. Dipl.-Kfm. (1988), MA phil. (1990), Dr. phil (1998), Dr. rer. pol. habil. (2005). Seit 2005 Inhaber des Stiftungslehrstuhls für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Universität Kassel. / Prof. Dr. Albert Löhr: Geb. 1955, Studium der Betriebswirtschaftslehre und der Soziologie in Nürnberg und Bamberg. Dipl.-Kfm. (1981), Dipl.-Soz. (1985), Dr. rer. pol. (1991), Dr. rer. pol. habil. (2002). Seit 1999 Inhaber des Lehrstuhls für Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Gesellschaft am Internationalen Hochschulinstitut Zittau (seit 2003 Rektor), Vorsitzender des DNWE seit 2001.show more